"bgproperties="fixed"> The current mood of zini at www.imood.com // -->





You can't change me, you can't save me.....Counter Blubb(s) online

  Startseite
    =[*(Probs)*]=
    *+*+*gelaber*+*+*
  Über...
  Archiv
  wissenswert =D
  Kinder+ihre Wahrheiten^^
  Männer halt...=P
  Reactions....(/)))/)(((
  ^:^:^:^hintergründige gedanken^:^:^:^
  <<<< ma things >>>>
  jaaaaaaaa......Bloghaustier
  jaja.....die $töckch€n
  500 questions
  T€$t$
  .....>AbC<.....
  %%%}Zitatöööö{%%%
  °°°={be different}=°°°
  and greetz goes to...
  mhhhhh....lecker...^^
  einfach stylish
 
  *lalala* lyrics
  ~~/~*Gekritzel*~~~
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    juzie
   
    glorian

   
    maccabros

   
    lili-blue

    ktulu
    - mehr Freunde




  Links
   soulrevenge
   Alex Blog
   Maddin's blog
   Maccabros Blog
   Chiby's Blog
   Mein etwas anderes GB^^
   Lisa's Blog
   Lili's Blog
   Ingenios Blog
   Das Phantom
   Sidhe's Blog
   allmy
   Raggi's Blog





http://myblog.de/tynkabel

Gratis bloggen bei
myblog.de





h bin in meiner Welt gefangen
Werde gelenkt von dem Verlangen
Dich zu sehen, dich zu küssen
Dich nie mehr vermissen zu müssen

Lass uns doch beide wiedersehen
Lass uns zusammen Narben nähen
Lass uns durch neue Tore gehen
Lass uns vergessen was geschehen

Ich kann nur wieder glücklich leben
Wenn wir uns neue Hoffnung geben
Das netz der Liebe weiter weben
Zusammen in den Himmel schweben





Samstag, 02.09.2006 23:51 Uhr:

Eine Träne fließt meine Wange herab,
hinterlässt eine Spur aus Eis
und tausend Nadeln stechen in meine Haut.
Ein Schleier verdeckt meine Sicht,
macht meine Augen blind.
Die Stimmen in mir sind zu laut,
sie machen mich für alles von außen taub.
In mir ein Schmerz,
der herausgeschrien werden will.
Zu viele Tränen noch brennen unter der Haut.
Warten auf meinen Zusammenbruch,
um endlich fließen zu können.
Der erlösende Schrei bleibt aus.
Denn der Schmerz macht mich stumm.
Keine weiteren Tränen mehr,
denn den Schmerz zu zeigen,
bringt mich um.





Samstag, 02.09.2006 23:49 Uhr:

Ein leiser Seufzer ist von ihm zu hören,
langsam lässt er sich zu Boden gleiten.
Irgendwie hatte er es doch geahnt,
dass er seine Liebe immer wieder würde stören.
Doch wahr haben, wollte er es nicht.
Langsam muss er merken wie es ihm das Herz zerbricht.
Ein letztes Mal schaut er auf ihr Bild.
Hält es vor sich wie ein schützendes Schild.
Wie hübsch sie ist gewesen,
So hübsch wie kaum ein anderes Wesen.
Doch kommt ihm die Welt nun vor,
so kalt und Leer.
Ja, der Abschied, der fällt ihm schwer.
Was würde er dafür geben, diesem Bastard sein lachen auszutreiben
Ja, sogar einen Vertrag mit dem Teufen würde er unterschreiben.
Sie hat ihm so oft geschworen, das sie nur wäre für ihn geboren.
Sie sagte ihm so oft, er ist raus aus ihrem Kopf.
Wie oft hat sie ihn verzaubert,
in ihren Bann gezogen?
Blass wirkt sein Gesicht, wenn es ihm in seinem Herzen sticht. Wieso konnte er nicht der sein, den sie wollte.
Unendlicher Schmerz zieht sich durch seine Seele,
Ein großer Frosch ist in seiner Kehle.
„Es tut mir leid aber ich kann das nicht“ hatte sie zu ihm gesagt.
Ihr zu widersprechen, nein, das hatte er nicht gewagt.
Nur leise und traurig drang es aus ihm heraus „besser jetzt als nachher“.
Ein letztes Mal berührt er ihre zarte Hand,
und so zerreist das scheinbar endlose Band.
So sehr hatte er gehofft sie würde ihn vergessen,
doch immer hat er in ihrem Herzen gesessen.
Wie oft hatte er ihm klar gemacht, das sie ihn jetzt liebt,
Aber er war immer der der eine „Ich bin ein Kämpfer“ Nummer schiebt.
Loslassen, ja das ist sein Wort,
denn sie ist nun mit ihm fort. Ein Stich in seinem Herzen,
kaum auszuhalten sind die Schmerzen.
Doch will er sie glücklich sehn,
Auch wenn er nicht kann an ihrer Seite steh`n.
Nein, ihm konnte er nicht das Wasser reichen,
nun muss er sie aus seinen Gedanken streichen.
Doch sie war der Grund, das er immer war am strahlen
Mit ihr wollte er über die Meere fahren.
Wie gerne würde er ihr noch einmal sagen, wie tief sie ist in ihm drin.
Doch ihre Liebe ist ja schon hin..
Wie sehr er sie vermisst,
Auch wenn sie erst wenige Momente von ihm ist.
Eine Träne von ihm fällt auf das verschwommene Bild,
ein Gedicht schreibt er ihr, welches nur ihr gilt.
Es ist schwer für ihn, sie an den anderen zu verlieren..
Doch nun kann er nichts mehr für sie tun,
er trauert darum.
Warum war er nur so dumm.
Ein letztes Mal schaut er zur Tür,
Tränen der Verzweiflung laufen seinem blassen Gesicht hinunter,
Sein Leben, ist nun nur noch geprägt von Trauer und Kummer.
Er möchte ihr nicht noch mehr wehtun,
doch zerreist es ihn innerlich alleine ohne sie zu sein.
Die Geschichte seines Lebens geht nun zu Ende.
Doch nahm sie eine bedeutende Wende
Er möchte nicht weiterhin der Grund sein, weshalb sie unglücklich ist,
auch wenn er sie doch so sehr vermisst.
Doch er kann nicht anders, weil es ihn innerlich tötet.
dass es so endet das hat er nie gewollt.
Verzweiflung legt sich aufs Gesicht.
Fragt sich was er machen soll, doch er weiß es nicht.
Die Hoffnung stirbt, zu groß der Verlust.






Samstag, 02.09.2006 23:40 Uhr:

Kalt kriecht die Nacht in meine Kleidung
streift meinen Körper mit Eishänden
umfasst mein Herz und drückt langsam zu

Es kämpft, doch ist die Nacht zu kräftig
mit ihren brutal düst´ren Bildern
vor Lichtern die wie Freunde strahlen

So gibt dann mein Herz sein Schlagen auf
und lässt sich Treiben in den Gassen
suchend nach einem neuen Morgen





Samstag, 02.09.2006 23:31 Uhr:

Sterne und Träume

Weißt Du noch,
wie ich Dir die Sterne vom Himmel
holen wollte,
um uns einen Traum zu erfüllen?
Aber
Du meintest,
sie hingen viel zu hoch ...!
Gestern
streckte ich mich zufällig
dem Himmel entgegen,
und ein Stern fiel
in meine Hand hinein.
Er war noch warm
und zeigte mir,
daß Träume vielleicht nicht sofort
in Erfüllung gehen;
aber irgendwann ...?!





Wenn die Welt zu Grunde geht werde ich lächeln wenn die Menschen um mich herum sterben, werde ich lächeln wenn ich sterbe werde ich lächeln aber wenn du stirbst werde ich weinen. *~








Erst, wenn meine letzte Träne über meine Wange rinnt
Erst, wenn wir beide nicht mehr auf dieser Welt sind.
Erst, wenn mein letztes Lachen verklungen ist.
Erst, wenn die Sehnsucht nach dir nicht mehr in mir sticht.
Erst, wenn die Sonne für immer untergeht.
Erst, wenn die Welt in Trümmern steht.
Erst, wenn man meinen letzten Herzschlag hört.
Erst, wenn man den letzten Funken Hoffnung zerstört.
Erst, wenn rote Rosen an meinem Grab liegen.
Ja erst dann werde ich aufhören dich zu lieben...


°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°


Ich wünscht...
Ich wünscht du wärst hier,hier bei mir,ich wünscht ich könnts dir sagen,ich wünscht ich könnt sie ausdrücken die Gefühle die mich so plagen,ich wünscht du empfändest so wie ich,ich wünscht du sagtest mir ich liebe dich,ich wünscht ich könnt dir sagen ich mag dich,ich wünscht wir könnten es sagen und wir würden uns nicht so plagen,ich wünscht du wärst jetzt hier ,damit ich sagen kann bleib bei mir, ich wünscht du wärst jetzt hier,hier bei mir...
°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Ich dachte du glaubst mir
dachte du vertraust mir
ich brauche dich doch du mich nicht
sagst ich versteh dich nicht
doch wie sollte ich auch
wenn du nicht darüber redest
glaub mir ohne dich würde ich sterben
nie mehr lachen können
nie wieder glücklich sein
Schatz ich würde dir alles verzeihen
In meinen Gedanken kann ich nur noch dich sehen
Warum musste es so zu Ende gehen?
Schatz bleib hier komm zurück zu mir ich vertraue dir
Du weis nicht wie es ist wenn man am Boden ist
Und alles scheiße ist
All die tränen kannst du nicht sehen
Kann nicht mehr schlafen
Kannst du mir nicht einen Grund sagen?
Nun willst du gehen und ich kann es teilweise verstehen
Doch eines sollst du noch wissen
ich werde dich sehr vermissen
du sagst ich soll dich vergessen
doch das kann ich nicht
ICH LIEBE DICH
°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
Kann nich schlafen,
kann nich essen,
kann deine Augen nicht vergessen!
Die Zeit steht still,
du bist so fern,
du fehlst mia so,
mein kleiner Stern.
Wenn du einmal traurig bist,
nicht weiß was für dich richtig ist,
dann schließ die Augen träum von mir,
stell dir vor ich wär bei dir!!!

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
Meine Augen sind für alle,
doch mein Herz ist nur für Dich.
Drum wenn ich dir gefall,
halt mich fest, vergiss mich nicht.
Viele Mädchen wirst du kennen,
von dene du glaubst sie lieben Dich.
Doch bald wirst du erkennen,
keine liebt dich so wie ich.

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
Sprich nie ein hartes Wort,
womit du jemand kränkst,
du triffst vielleicht sein Herz,
viel tiefer als du denkst!

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

In diesem Moment,
denke ich an Dich.

In diesem Moment,
laufen mir Tränen übers Gesicht.

In diesem Moment,
wünscht ich Du wärst hier.

In diesem Moment,
wäre ich gerne bei Dir.

In diesem Moment,
würde ich gerne in Deinen Armen liegen.

In diesem Moment,
würde ich gerne Deinen Atem in meinem Nacken spüren.

In diesem Moment,
sind meine Träume unerreichbar,

Also denke ich in diesem Moment
wieder nur an Dich.

Und in diesem Moment,
laufen mir wieder Tränen übers Gesicht,
denn ich denke immer wieder nur an Dich

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
ich brauch dich
doch du siehst es nicht
meine seele schreit nach dir
doch du hörst es nicht
mein herz blutet deintegwegen
aber du tröstest mich nicht
ich liebe dich
aber dich kümmert es nicht.

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
Man kann nicht lächelnd
in die Zukunft sehen,
wenn die Augen noch
voller Tränen sind
von der Vergangenheit.

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
Du sagst ich bin verrückt,
wenn ich im Regen tanze.
Du sagst ich bin irre,
weil ich gleichzeitig lache und weine.
Du denkst ich bin dumm,
weil mich Geld nicht glücklich macht.
Du sagst ich bin naiv,
weil ich an die Menschen glaube...
Ich sage: Du bist verrückt
weil du dein Leben verpasst!!!

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Ich könnte es in die Welt hinausschreien
ICH HASSE DICH
Ich könnte es an jede Wand malen
ICH HASSE DICH
Ich könnte es jedem Preis geben
ICH HASSE DICH
Ich könnte es allen sagen
ICH HASSE DICH
Ich könnte es mir in mein Herz ritzen
ICH HASSE DICH
Ich könnte es auf ein Transparent schreiben
ICH HASSE DICH
Und wenn du dann fragst warum...
würd ich sagen:

ICH HASSE DICH... Für jede Träne die ich weine
ICH HASSE DICH... Für jeden Gedanken an dich
ICH HASSE DICH... Für jedes Gedicht das ich wegen dir schreibe
ICH HASSE DICH... Für jeden Moment ohne dich
ICH HASSE DICH... Weil ich wiedermal hier sitze und schreibe
ICH HASSE DICH.... VERDAMMT!!!!!!!!!!
WEIL ICH DICH LIEBE!!!!!


°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°


ich bin nicht so, wie du mich haben wolltest.

aber das war ich nie.


du sagst, ich hätte mich verändert.

aber ich glaube, du hast mich nie wirklich gekannt.



denn weisst du was uns beide unterscheidet?

ich versuch nich krankhaft jemand zu sein, der ich nicht bin.

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
Ich hasse die Art wie du gehst,
ich hasse die Art wie du stehst.
Ich hasse, wenn du Recht behältst,
ich hasse es, wenn du mich so quälst.
Ich hasse die Art wie du lachst.
Ich hasse es wie du mich fertig machst.
Doch am meisten, merk ich irgendwann,
hass ich dich, weil ich dich nicht hassen kann.

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Wer bin ich??
Schau in den spiegel und seh mich nicht ,
ich seh nur dein Gesicht!
Wieso bin ich wie du?
Ich lächel wenn ich dich seh
du bist traurig wenn ich geh..
Doch wieso..
ich weis es nicht..
wieso dein Gesicht?
ich weis es nicht..

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°


..Icн кaии oниЄ ĐicH..
»[Lacнeи]«

..Icн кaии oниЄ ĐicH..
»[Weiиeи]«

..Icн кaии oниЄ ĐicH..
»[Leвeи]«

..Icн кaии oниЄ ĐicH..
»[Sтeявeи]«

..AвЄя icн кaии
иiЄмals oниЄ ĐicH..
»[Glücklicн sЄiи]«


°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Mach die Augen zu und küß mich
Und dann sag
daß du mich liebst
ich weiß genau
es ist nicht wahr
Doch ich spüre keinen Unterschied
Wenn du dich mir hingibst

Mach die Augen zu und küß mich
Mach mir ruhig etwas vor
Ich vergesse
was passiert ist
Und ich hoffe und ich träume
Ich hätt' dich noch nicht verlorn

Es ist mir total egal
Ob du wirklich etwas fühlst
Tu was du willst

Mach die Augen zu und küß mich
Ist es auch das letzte Mal
Laß uns den Moment
Des Abschieds noch verzögern
Laß mich jetzt
Noch nicht allein mit meiner Qual

Mach die Augen zu und küß mich
Mach mir ruhig etwas vor
Wenn du willst kannst du dann gehn
Aber denk dran
Ohne dich -
Ohne dich bin ich verlorn

Es ist mir absolut egal
Ob du nur noch mit mir spielst
Tu was du willst

Mach die Augen zu ...

Mach die Augen zu ...

Mach die Augen zu ...

Und küß mich ...


°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Paul

Neunzehnhundertsiebzehn
an einem Tag unter Null geboren,

rannte er wild über den Kinderspielplatz,
fiel, und rannte weiter,

den Ball werfend über den Schulhof,
fiel, und rannte weiter,

das Gewehr im Arm über das Übungsgelände,
fiel, und rannte weiter

an einem Tag unter Null
in ein russisches Sperrfeuer

und fiel.
°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

~Freundschaften zerbrechen nicht, sie welken!~

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Manche geben Geld aus,
das sie nicht haben,
für Dinge,
die sie nicht brauchen
um Leuten zu imponieren,
die sie nicht mögen.

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°


Narben haben die Macht, uns daran zu erinnern,dass die Vergangenheit Realität war." [Anthony Hopkins]

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Manchmal ist das Schweigen der lauteste Schrei...
°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°


Dein Blut fließt
damit du es vergisst
Dein Blut fließt
damit Wut erträglich ist
Dein Blut fließt
damit der Schmerz sich schnell verpißt
Dein Blut fließt
weil Blut sehr mächtig ist
Dein Blut fließt
damit du dein Elend siehst
Dein Blut fließt
weil du so einsam bist
Dein Blut fließt
weil es so traurig ist
Dein Blut fließt
weil man dir den Tag vermiest
Dein Blut fließt
weil du nah am Wahnsinn bist
Dein Blut fließt
wenn du vor dem Leben fliehst
Dein Blut fließt
wenn du ganz hilflos bist
Dein Blut fließt
wenn du diese Zeilen liest
Dein Blut fließt
wenn nichts mehr zu retten ist
Dein Blut fließt…

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Meine Welt
Ich´sitze in der sonne und frage mich:
wo ist das licht? wieso erreicht es mich nicht?
ich rauche mal wieder und der regen fällt
es ist kalt, doch nur in meiner welt
ich sehe euch lachen, 1 meter neben mir
doch es erreicht mich nicht,
bin schon nicht mehr hier
ihr redet mit mir - ich nehm es nicht wahr
von hier drüben ist alles so unklar
ich werde den letzten schritt gehen
und zwar bald!!
in dieser welt gibts für mich meinen halt
und jetzt schon seh ich euch von hier drüben
wir ihr lacht und glücklich seid...
...MIT ALL EUREN LÜGEN!!!

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Ich schreie - stumm
ihr haltet mich ja doch für dumm
ich weine - ohne Tränen
kann ich sie ja doch nie erwähnen

Denn ihr wollt sie nicht sehen,
wollt mich nicht verstehen.
Ihr seht mich am Boden liegen.
Ihr habt keine Lust, mich weiter zu lieben.

Denn ich habe keine Kraft,
habe es nicht geschafft.
Ihr wollt es nicht verstehen,
wollt einfach eure Wege gehn.

Ich schreie - stumm
ihr haltet mich ja doch für dumm.
ich weine mit roten Tränen,
konnte mich nur nach ihnen sehnen.

Sie geben mir das, was ihr nicht tut
nehmen mir jedoch den Mut.
Ich hab' es nicht geschafft,
hoffe nur, dass ihr es diesmal rafft.


°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Manchmal, wenn ein Mensch aus Kummer
und Verzweiflung eine Träne weint - dann sieht
niemand, keinem fällt es auf

Wenn ein Mensch mehrere Tränen weint -
dann sehen es einige, aber niemand fragt nach
dem Grund, weil alle denken:
"ach die paar Tränen"

Wenn ein Mensch viele Tränen weint -
dann sehen es alle, aber wieder fragt niemand
nach, weil jeder denkt,
der andere macht das schon

Wenn ein Mensch tot ist, ertrunken
in einem Meer voller Tränen -
dann stehen alle an seinem Grab,
mit Tränen im Gesicht - und fragen sich:
"Warum?Es gab doch keine Anzeichen..."

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°


Sterne und Träume
Weißt du noch,
wie ich Dir die Sterne vom Himmel holen wollte,
um uns ein Traum zu erfüllen?
Aber Du meintest,
sie hingen viel zu hoch....!
Gestern streckte ich mich zufällig
dem Himmel entgegen,
und ein Stern fiel in meine Hand hinein.
Er war noch warm
und zeigte mir,
dass Träume vielleicht nich sofort
in Erfüllung gehn;
aber irgendwann...?!

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°


Ich warte so sehnsüchtig,
auf Deine Nachricht jeden Tag,
und Du meldest Dich so selten,
merkst Du nicht, daß ich Dich mag?

Ich will Dir schreiben, jede Stunde,
doch mich mit Müh dagegen wehre,
an Dich denkend warte ich weiter,
merkst Du nicht, daß ich Dich verehre?

Ich will Dich sehen, ich will Dich hören,
doch es gibt manch Hindernisse,
hast Du Ahnung wie ich mich fühle?
merkst Du nicht, daß ich Dich vermisse?

Ich will Dich tasten, Dich berühren,
doch in Deiner Nähe, bin ich so still,
schau doch mir in die Augen,
merkst Du nicht, dass ich Dich will?

Ich will Dir längst, etwas gestehen,
was ich immer wieder verschiebe,
mein Herz schlägt nur noch für Dich,
merkst Du nicht, daß ich Dich liebe


°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°


Was habe ich schon?

Hab ich Freunde, sag es mir.
Wenn ich Hilfe brauch, sind sie dann bei mir?
Wenn ich Angst hab kommen sie?
Nein das glaube ich nie..
Hab ich Familie, sag es mir.
Wenn ich alleine bin, wo sind sie dann?
Das ist etwas was ich nicht verstehen kann..
Hab ich eine Liebe, sag es mir?
Wenn ich ihn vermisse, warum ist er nicht da?
Ich glaube "Liebe" ist nichr wahr..
Hab ich ein Zukunft, sag es mir?
Wenn die anderen die Zukunft zerstören..
wem soll sie dan gehören?
Hab ich Freude, sag es mir?
Wenn die anderen mich hassen?
Ich kann mich auf keinen Verlassen.
Doch Moment, da ist doch jemand,
jemand der mir immer Hilft,
jemand der immer kommt,
jemand der mir die Liebe gibt,
jemand der meine Zukunft aufbaut.
Dieser jemand der bist du,
also bitte las mich nicht hängen,
so wie alle anderen es tun!


°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Was es ist

es ist Unsinn sagt
die vernunft
es ist was es ist
sagt die Liebe

es ist Unglück
sagt die Berechnug
es ist nichts als Schmerz
sagt die Angst
es ist aussichtslos
sagt die Einsicht
es ist was es ist
sagt die Liebe

es ist lächerlich
sagt der Stolz
es ist leichtsinnig
sagt die Vorsicht
es ist unmöglich
sagt die Erfahrung

Doch es ist was es ist
sagt die Liebe

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
ich bin auf dem weg zur brücke.

meine knie zittern.

ich werde gleich sterben.

wenn ich will.

will ich?

ja.

nein!

doch.

ich kletter über das geländer.

stehe da.

was denken die leute in den autos?

wieso hält niemand an?

wieso retten mich niemand?

was wird mein letzter gedanke sein?

werde ich vermisst werden?

werde das nicht merken.

also ist es egal.

EGAL?

nein.

genau das wollte ich doch wissen.

ob mich jemand vermisst.

niemand liebt mich.

niemand war für mich da.

es geht mir schlecht.

meine arme voller narben.

fühle mich leer.

hilfos.

innerlich tot.

bald bin ich es ganz.

3...
2...
1...

SPRUNG!

passiert.

ich fliege.

hey!

hilfe!

ich will zurück!

NEIN!

ich will nicht sterben...

zu spät.

wieso hat mir keiner geholfen?

mama ich liebe dich

papa ich liebe dich

meine freunde!

was sollen sie tun?

aufschlag.

tot.

ende...


°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°




Hab was gefunden, kA wer das geschrieben hat...:

Wenn ich tot bin, was passiert mit mir?

Bin ich weg?

Nein, ich bin unter der Erde...

Aber ich atme nicht.

Mein Herz schlägt nicht.

Bin ich noch in den Herzen der Menschen?

Lebe ich dort weiter?

Kann ich als Engel kommen?

Bin ich ein Geist?

Bin ich dann durchsichtig?

Oder darf ich mir einen Körper aussuchen?

Darin leben?

Zusammen mit jemanden anderen?

Zusammen mit meinem Schatz?

Ihm so nah sein wie noch nie?

Und dann zusammen mit ihm sterben?

Ich weiß es nicht.

Ich habe Angst.

Angst vor dem Tod.

WIeso wurde ich geboren wenn ich sterben muss?

Niederlagen.

Enttäuschungen.

Verluste.

Trauer.

Wut.

FREUNDE.

FREUDE.

LIEBE.

LUST.

SPASS.

LEIDENSCHAFT.

und dann.. klick und alles vorbei...

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Ich hasse...

Ich hasse mich dafür, dass ich lebe
Ich hasse mich dafür, dass ich immer das falsche tue
Ich hasse mich dafür, dass ich immer recht behalten will
Ich hasse mich dafür, dass ich niemanden die Wahrheit sagen kann
Ich hasse mich dafür, dass jeder glaubt mich zu kennen, es aber nicht tut
Ich hasse mich dafür, immer glücklich auszusehen
Ich hasse mich dafür, dass ich immer sage es ginge mir gut
Ich hasse mich dafür, dass ich das hier schreibe
Ich hasse mich dafür, dass ich das hier gleich abschicken werde
Ich hasse mich dafür, dass ich nie meine Versprechen halten kann
Ich hasse mich dafür, dass ich immer alle enttäusche
Ich hasse mich dafür, dass ich lüge
Ich hasse mich dafür, dass ich klaue
Ich hasse mich dafür, dass so unscheinbar bin
Ich hasse mich dafür, dass ich gleich von der Brücke springen werde...
Ich hasse DICH dafür, dass du mich anlügst
Ich hasse DICH dafür, dass immer so traurig bist
Ich hasse DICH dafür, dass du mich ständig enttäuschst
und vor allem hasse ich dich dafür, dass du mich liebst.

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
Dieser Text wurde von einem Mädchen geschrieben, dass sich kurz danach tatsächlich in den Tod stürzte.

Er legt die Nadel auf die Adern,
bittet die Musik herein,
zwischen Hals und Unterarm
die Melodie faehrt leise ins Gebein...
Er hat die Augen zu gemacht,
in seinem Blut tobt eine Schlacht,
ein Heer marschiert durch seinen Darm,
die Eingeweide werden langsam warm..!

Du sagst jetzt oder nie
ich will nicht jetzt
ich willl nicht nie
ich will später
später das tolle gefühl haben dass du bei mir bist
später wissen dass du mich liebst
später ...
"später", sagst du, "ist es zu spät"
zu spät... ich habe noch so viel zeit...
bin jung...
wir streiten uns
ich fahre nach hause
und habe einen autounfall
jetzt sitze ich hier oben auf meiner wolke und schaue auf dich herunter
du weinst
und ich denke mir später... wäre ich doch nur später gegangen...
°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Ich bin...
Ich bin,wie ich bin
das ergibt einen Sinn.
Ich bin manchmal Kind,
lass fliegen meine Träume mit dem Wind.
Ich bin manchmal scheu, doch ich bleibe mir treu.
Ich bin manchmal voll Vertrauen, lass ins Herz mir schauen.
Ich bin manchmal leise, so ist meine Art und Weise.
Ich bin manchmal ehrlich - für manchen gefährlich.
Ich bin manchmal ungedulig, fühl mich auch mal schuldig.
Ich bin manchmal sehr klein, würde dann gern größer sein.
Ich bin oft verzagt, wenn man mir etwas Unangenehmes sagt.
Ich bin manchmal verletzlich, ist das nicht entsetzlich?
Ich bin manchmal froh und könnt singen, dabei über größte Hürden springen.
Ich bin ein Mensch, so wie auch Du und ich steh dazu.
© Karin Thießen

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Ich möcht nicht mehr sein!

Auslöschen, alles, alles weg. Weg was nur irgend geht.
Weit weg - alles weg. Alles löschen, so dass ich nie
existiert habe, das wär was. So müßt es sein, so
wär es am besten. Wenn man dann noch die
Erinnerungen löschen könnte, das wär die Lösung.
Niemals existent gewesen sein, niemals da gewesen
sein. Nicht mal eine Spur im Staub der Sterne.
Nichts. Niemand wird mich vermissen. Niemand
hat mich je gekannt. Ich war nicht da. Warum
blos geht das nicht?

So bleibt viel zu viel. Von mir. Und die Schuld
den anderen gegenüber. Wie kann ich nur
verschwinden, ohne da gewesen zu sein? Warum
macht man es mir so schwer. Wer löscht Erinnerungen?
Wer hat überhaupt Erinnerungen an mich? Vielleicht
sind das so wenige, daß sich ein Gedanke daran
vielleicht sogar zuviel verschwendet ist? Vielleicht
verfliegen sie von allein? Vielleicht sollte ich einfach
gehen? Wer wartet schon auf mich? Wer braucht
mich? Einen Verlierer? Alle wollen nur Gewinner.
Ich gehöre nicht dazu. Ich habe noch nie gewonnen.
Ich habe kein Zuhause, kein Ziel. Es ist vorbei.
Die wenigen Freunde, die ich hatte, sind wohl auch
keine. Keiner interessiert sich für mich. Ich bin
Luft, unwichtig.

Ich bin nicht mal richtig traurig. Es ist ebend so.
Was soll ich nur tuen?


°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°


warum hast du immer gesagt es ginge dir gut?
warum hast du nie gesagt wie sehr du leidest?
warum hast du immer allen alles recht machen wollen?
warum hast du nicht einfach getan was du für richtig hieltest?
warum hast du sooft geweint und gesagt es wäre nichts?
warum hast du hilfe abgelehnt?
warum hast du eine mauer um dich gebaut?
warum hast du es getan obwohl du wusstest dass es dir schadet?
warum hast du uns allen das angetan?
warum hast du das ganze leid auf dich genommen?

warum habe ich dir nicht mehr geholfen?
warum habe ich akzeptiert dass du es nicht willst?
warum habe ich dir geglaubt obwohl ich wusste das gar nichts, ja rein gar nichts in ordnung war?
warum habe ich nicht gehandelt?
warum habe ich dich nicht gezwungen dir selbst zu helfen?
warum habe ich dir sogar geholfen dich zu zerstören?
warum konnte ich dir nie einen richtigen rat geben wenn du mir von angeblich kleinen probleme erzählst hast?
warum kann ich mir selbst nicht verzeihen?
warum ist es jetzt zu spät?
weil du tot bist...


°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°



Warum liebe?! Man wird doch eh entäuscht. Warum fühlen?! Man wird doch eh nicht geliebt. Warum lernen?! Man braucht es doch eh nicht. Warum die Wahrheit sagen?! Man wird doch eh belogen. Warum treu sein?! Man wird doch eh betrogen. Warum anstrengen?! Man erreicht ja doch nicht sein Ziel. Warum leben?! Man stirbt doch eh!
°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Wenn Du wirklich willst
Versetzt Du Berge
Wenn Du wirklich willst
Werden aus Riesen Zwerge

Wenn Du wirklich willst
Heilen Deine Wunden
Wenn Du wirklich willst
Werden aus Stunden Sekunden

Wenn Du wirklich willst
Lernst Du zu fliegen
Wenn Du wirklich willst
Lernst Du Dich zu lieben
Wenn Du wirklich willst
Gehst Du den weglosen Weg

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Sei Du selbst
Steh’ zu Dir
Die Wahrheit wird gelebt
Und nicht doziert

Du bist, was Du warst
Und Du wirst sein, was Du tust
Beginne Dich zu lieben
Und Du findest, was Du suchst

Alles, was Du wissen willst
Alles, was Du suchst
Findest Du in Dir
Denn Du bist, was Du tust

Bohr in Deinen Wunden
Mach’ Dir klar, daß Du noch lebst
Finde Dich selbst
Bevor Du innerlich verwest

Wenn Du wirklich willst
Veränderst Du Dein Leben
Wenn Du wirklich willst
Lernst Du zu vergeben

Wenn Du wirklich willst
Lernst Du an Dich zu glauben
Wenn Du wirklich willst
Öffnest Du Dir die Augen

Wenn Du wirklich willst
Wird Großes klein
Wenn Du wirklich willst
Werde ich bei Dir sein

Wenn Du wirklich willst
Baust Du eine Leiter zum Mond

Sei Du selbst
Steh’ zu Dir
Die Wahrheit wird gelebt
Und nicht doziert

Du bist, was Du warst
Und Du wirst sein, was Du tust
Beginne Dich zu lieben
Und Du findest, was Du suchst

Alles, was Du wissen willst
Alles, was Du suchst
Findest Du in Dir
Denn Du bist, was Du tust

Bohr in Deinen Wunden
Mach Dir klar, daß Du noch lebst
Finde Dich selbst
Bevor Du innerlich verwest

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Ich werd dich immer lieben
immer davon träumen in deinen Armen zu liegen
Ich werd dich immer vermissen
dich verteidigen wenn andre dich dissen
Oft hab ich wegen dir geweint
doch irgendwas hat uns immer wieder vereint
Wäre ich Nöten
dann würdest du sogar für mich töten
Ich hab dich oft enttäuscht doch du hast mir immer vergeben, denn auch ich bin dein Leben
Wir sind nur gute Freunde oder auch mehr, denn ich weiß, wenn wir nicht beeinander sind, fühlen wir uns leer.
Ich schenk dir al meine Gedanken, denn ich hab dir viel zu verdanken
Hätte dich schon oft fast verloren,
doch ich fühl mich bei dir wie neu geboren
Viel ist passiert,
haben es einfach immer kaschiert
Ich rede nur noch über dich,
denn du bist einfach alles für mich

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
Der Tag/Das Leben

Ein Tag wie jeder andere
Ein Tag mit 24Stunden, 1440Minuten und 86400Sekunden
Ich lebe Tag für Tag
Jeden Tag das selbe
Ich wache auf, verbringe meinen Tag mit verschiedenen Dingen
und Abens gehe ich wieder schlafen
Langweilig?
Nein!
Denn es sind nicht irgendwelche Dinge mit denen ich meinen Tag verbringe
Es sind Dinge die ich mit einem sehr,sehr wichtigen Menschen
in meinem Leben verbringe!
Es sind Dinge die ich mit dir verbringe!
Verstehst du jetzt, warum ich mein Leben so liebe wie es ist

unknown author

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Einmal die Wolken anfassen
Einmal frei von allen schelchten Gedanken sein
Einmal richtig geliebt werden
Einmal sterben und wieder aufwachen
Einmal fliegen wie ein Vogel
Einmal tun können was man will
Einmal jemanden wieder zum Leben bringen
Einmal 3 Wünsche frei haben
Einmal so vor Freude weinen dass man keine Luft mehr kriegt

Einmal das erleben...

im inet gefunden!



traue keinem, der sagt "ICH LIEBE DICH"
sondern der dich unter tränen bittet "LIEBE MICH"

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
als er ging gab er mir eine rose und sagte wenn diese rose verblüht, komme ich wieder.
mit tränen in den augen musste ich feststellen, dass diese rose aus plastik war.

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
wenn ich träum,
träume ich von dir.
wenn ich denke,
denke ich an dich.
wenn ich schreibe,
schreibe ich über dich.
wenn ich rede,
rede ich über dich.
wenn ich weine,
weine ich wegen dir.
Du bist mein leben
und wenn ich sterbe,
sterbe ich wegen dir!

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
du warst nicht der erste, der gut aussah.
du warst nicht der erste, dem ich lange blicke zuwarf.
du warst nicht der erste, bei dem ich herzrasen bekam.
du warst nicht der erste, der mich zum träumen brachte.
ABER du warst der erste, der mir für immer das herz brach!


~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
Tränen, die sagen,
ich brauche Dich.
Tränen, die bitten,
verlaß mich nicht.
Tränen, die über die wange rinnen,
weil ich Dich so sehr vermisse!
Tränen, aus enttäuschung geweint.
Tränen, über worte,
die nicht so gemeint.
Tränen der hoffnung,
dass es doch noch ene chance gibt.
Doch würden all diese Tränen nicht geweint,
hätte ich es mit Dir
auch nie ehrlich gemeint.
ICH LIEBE DICH!


~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

baby,
you know you are everything
I´ve got you are my sunshine
that I will never fade away to
the last piece of my heard,
I will love you forever!

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
Du hast mich immer verachtet,
hast mich einfach ignoriert.
Warst nie zu mir freundlich,
hast meine freude zerstört!
Wieso tust du mir das an?
Ich habe dir doch nichts getan!
Jetzt lass mich im ruh,
du wolltest nie was von mir wissen,
doch jetzt aufeinmal fällt dir ein das es mich gibt....
Ich habe dich geliebt,
doch für diese liebe, ist es jetzt zu spät!

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

MANN =
Minderbemitteltes
Absolut
Notgeiles
Nichts


~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°


when i look into your eyes i can feel the sun come rise
it seems like you give me the thing i have been missing in my life, the thing i give up for search , cause i thought im not going to find...you fill me up with joy and every moment`s a surprise...im a global villager but you give me home
wherever I may wander wherever I may roam...i think you know what I mean,I mean what I really mean, when I call you my sweet dream..
~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°


Der Mensch hat die Atombombe erfunden. Keine Maus der Welt käme auf die Idee eine Mausefalle zu konstruieren
~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

"Wer gegen ein Minimum Aluminium immun ist, besitzt eine Aluminiumminimumimmunität."
~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

"Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung."

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

"Alle Menschen werden als Original geboren,
die meisten sterben als schlechte Kopie."
~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

"Mich hat niemand gefragt, ob ich leben möchte.
Also hat mir auch niemand zu sagen, wie ich mein Leben zu leben habe!!"
~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
"Die Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen."

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Eines Tages fragte die Liebe die Freundschaft, was sie wohl für einen Sinn im Leben hat. Da antwortete die Freundschaft: Ich bringe die Menschen zum Lachen die du zum Weinen bringst

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
Ein kleines Kuss-Gedicht


Der Menschheit größter Hochgenuss
ist ohne Zweifel wohl der Kuss.
Er ist beliebt, er macht vergnügt,
ob man ihn gibt, ob man ihn kriegt.
Er kostet nichts, ist unverbindlich
und vollzieht sich immer mündlich.
Hat man die Absicht, dass man küsst,
so muss man erst mit Macht und List
den Abstand zu verringern trachten
und dann mit Blicken zärtlich schmachten.
Die Blicke werden tief und tiefer,
es nähern sich die Unterkiefer.
Man pflegt dann mit geschlossenen Augen
sich aneinander festzusaugen.
Jedoch nicht nur der Mund allein
braucht eines Kusses Ziel zu sein.
Man küsst die Wange und die Hände
und auch noch and're Gegenstände,
die ringsherum mit Vorbedacht
sämtlich am Körper angebracht.
Auch wie man küsst, das ist verschieden,
im Norden, Osten, Westen, Süden.
So mit Bedacht und mit Gefühl,
der eine heiß, der and're kühl.
Der eine haucht, der and're schmatzt,
als ob ein alter Reifen platzt.
Hingegen wiederum der Keusche
vermeidet jegliche Geräusche.
Der eine kurz, der and're länger,
den längsten nennt man Dauerbrenner.
Ein Kuss ist, wenn zwei Lippenlappen
in Liebe aufeinander klappen
und dabei ein Geräusch entsteht,
als wenn die Kuh durch Matsche geht.


~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Tränen

WolLt keiner Träne mehr die Freiheit geben,
wolLt einfaCh glüCklich noch maL leben!

DaCht ich könnt auCh dir verzeihn,
versteh nicht warum ich trotzdem wein!

Lieg Tag und NaCht da und denk an diCh,
für mich ist beides glaiCh iCh seh kein LiCht!

WilL vielLeiCht nur mit dir befreundet sein,
versteh niCht warum iCh trotzdemm wein!

Nun ist´s sChon einen Monat her..
und iCh hab das GefühL ich lieB diCh immer mehr..

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
Ich höre dich wenn du flüsterst, du hörst mich nicht ein mal, wenn ich schreie!
~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Wenn das Dach über dir zusammenbricht kannst du wenigsten die Sterne sehen

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
Das hab ich nie mehr gewollt,
dich zu lieben,
dir noch so nah zu sein,
das hab ich nie mehr gewollt

das hab ich nie mehr gewollt,
an die schöne zeiten zu denken,
dich noch zu brauchen.
Das hab ich nie mehr gewollt

Das hab ich nie mehr gewollt
Dich zu verlieren
Dass du mich liebst
Mehr habe ich das nie gewollt


~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°



Nimm mich in den Arm und ich bin frei
liege ich neben dir kann ich fliegen.
Eine einfache Berührung lässt mich lächeln,
ein Kuss lässt die Sonne für mich scheinen ....
~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Weißt du was komisch ist?
Wenn dir jemand so weh tut,
dass du sterben willst,
wenn jemand deine ganze Welt zerstört,
eine Träne wie hundert sind,
wenn dir jemand einfach alles nimmt
und du ihn trotzdem nicht hassen kannst...

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Nimm mich bitte in den Arm,
halt mich sicher, halt mich war.
nur so kann alles vorübergehn,
nur so kannst du meine Schmerzen verstehn.

ein engel, sagen sie, ist geboren,
zum leiden jedoch auserkoren.
dieser engel, der bin ich
doch versteh ich engel leider nich.

ich schreie still und ganz allein
ich will nicht mehr dauernd einsam sein.
die sonne hört meinen stummen schrei
und verspricht: "bald bist du frei!"

so steh ich auf der brücke nun
mir bleibt nur ein einziger schritt zu tun.
ich kletter über den hohen zaun
... andere engel stehen und schaun.

im flug entkommt mir ein lachen
ich lache über dumme sachen.
ich habe gehofft und viel geliebt
obwohl es nur einen für mich gibt ....

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Marmelade sucht Toastbrot zum versüßen :lol:

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
Komm doch her und lass dich küssen, so werd ich dir den Tag versüßen. Denn mein Herz das hat schon Risse, weil ich dich so sehr vermisse...

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Du liebst sie, sie liebt dich, alle sind glücklich, bis auf mich....

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
Lieber Kunde sie werden vermisst. Bitte melden sie sich umgehent beim Absender. Ihr Netzbetreiber.

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Du bist viel zu makellos! Soll ich dir einen Fleck an den Hals machen?!

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Du liebst dich und ich lieb mich. Wolln wir nicht tauschen?!
~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
In meiner psychisch soziologischen Zusammenstellung, manifestiert sich die absolute Dominanz deines Individuums. Kurz gesagt: Ich vermiss dich!
~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
Don't want to be like every other girl in the world
Like every other one who wants you
'Cuz when I see you
Something inside me burns
And then I realize
I wanna come first
I wanna come first
~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

ICH LIEBE DICH in allen Sprachen:
Afrikaans - Ek het jou lief
Albanisch - te du shum
Armenisch -Yes Kezi Seeroom yem seerem a
Australisch - Ilove you
Baskisch - Maite zaitut
Batak - Holongrohandku di ho
Bayrisch - I mog di
Bengalisch - Ami tomay bhalobashi
Berbervolk - Lakh tirikh
Bicolisch - Namumutan ta ka
Bolivisch - qanta munani
Bosnisch - Volim te
Brasilianisch- Eu amo voce
Bulgarisch - Obicham te
Burmesisch - chit pa de
Catalanisch -T'estim molt
Cayman Inseln - You conch me out!
Chinesisch - wo aí ni
Creolisch -Mon kontan ou
Dänisch- Jeg elsker dig
Deutsch - Ich liebe dich
Ecuadorianisch - canda munani
Englisch - I loveYou
Eskimo Volk -Nagligivaget
Esperanto - Mi amas vin
Estonisch - Mina armastan sind
Farsisch - Toradust midaram
Filipinisch - Mahal Kita
Finnisch - Minä rakastan sinua
Flämisch - Ik zie ugraag
Französisch - Je t'aime
Friesisch - Ik hald fan dei
Gällisch - Tha gradhagam ort
Gasisch -misumo bo
Ghanesisch - Me do wo
Griechisch - S' ayapo
Grönländisch - Asavasik
Gujaratisch - Hoon tane prem karun chuun
Hausa - Ina sonki
Hawaiianisch -Aloha I'a Au Oe
Hindu- My tumko pyar karta hu
Hmongisch - Kuv Hlub Koj
Hokkienenisch - Wa ai lu
Holländisch - Ik hou van jou
Hopi Indianer - Nu' umi unangwa'ta
Indonesisch -aku sayang engkau
Irisch - taim i' ngra leat
isländisch - ég elska big
Italienisch - ti amo
Japanisch -Kimi o ai shiteru
Javaenssch - Kulo tresno
Jüdisch - Ich libe dich
Kambodschanisch - Bon sro lanh oon
Katonesisch - Ngo Oi Lei
Kisii - Ninguanchete
Kiswaheli - Nakupenda
Koreanisch -Saranghanda
Kroatisch- Volim te
Kurdisch - Ez te hezdikhem
Loatisch - Khoi huk chau
Lappertsprache - It liepetit
Lateinisch - Teamo
Libanesisch - Bhebbek
Lingala - Nalingi yo
Luganda - nkwagala nyo
Luo - Aheri
Luxemburgisch - Ech hun däch gäer
Malagisisch - tiako ianao
Malayalamisch - NjyaanNinne' Mohikyunnu
Matlesisch - Inhobbok
Madnarinisch - Woh Ai Ni
Mazedonisch - Te Ljubam
Mienhisch- Yie hum may
Mongolisch - bi chamd hairtai
Ndebelisch - Ngiyakuthanda
Norwegisch - Jegelsker deg
Oshiwamboisch - Ondi ku hole
Persisch - Douset daram
Polnisch - Kocham che
Portugisisch - Euamo-te
Punjabisch - Mai tauna pyar karda
Rumänisch - Te iu besc
Russisch - Ya vas lyublyun
Samoanisch - OuteAlofa la Te Oe
Schottisch - Tha gra'dh agam ort
Schwedisch - Jag älskar dig
Schweitzerisch- Ich liäbä dich
Serbisch - Volim Te
Shonaisch -Ndinokuda
Sinhalesisch - Mama oyata adarei
Sioux - Indianer Techihhila
Slovakisch - L'ubimt'a
Slovenisch - Ljubim te
Spanisch - Te Amo
Sudanesisch - Nan nyanyar do
Swaheli - Naku penda
Syrisch - Bhebbek
Tagalogisch - Mahal kita
Tahitianisch - Ua Here Vau Ia Oe
Taiwanesisch - Wah aili
Tamilisch - n'an unnaik kathalikkinren
Teluguisch - Neenu ninnu pra'mistu'nnanu
Thailändisch - Ch'an Rak Khun
Tonganisch - Ofa atu
Tschechisch - Miluji te
Tunesisch - Ha eh bak
Türkisch - Seni seviyorum
Ukrainisch - ja tebe kokhaju
Ungarisch - Szeretlek
Venetianisch - Tevogio bén
Walisisch - 'Rwy'n dy garu di
Wolofisch - Dama la nob
Yorubaisch - Mo ni ifere
~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
Merkst du nicht
Ich warte so sehnsüchtig,
auf Deine Nachricht jeden Tag,
und Du meldest Dich so selten,
merkst Du nicht, daß ich Dich mag?

Ich will Dir schreiben, jede Stunde,
doch mich mit Müh dagegen wehre,
an Dich denkend warte ich weiter,
merkst Du nicht, daß ich Dich verehre?

Ich will Dich sehen, ich will Dich hören,
doch es gibt manch Hindernisse,
hast Du Ahnung wie ich mich fühle?
merkst Du nicht, daß ich Dich vermisse?

Ich will Dich tasten, Dich berühren,
doch in Deiner Nähe, bin ich so still,
schau doch mir in die Augen,
merkst Du nicht, dass ich Dich will?

Ich will Dir längst, etwas gestehen,
was ich immer wieder verschiebe,
mein Herz schlägt nur noch für Dich,
merkst Du nicht, daß ich Dich liebe?

Du sagst du liebst den Regen
und nimmst einen Schirm,

Du sagst du liebst die Blumen
und pflückst sie,

Du sagst du liebst den Wind
und schließt das Fenster,

Du sagst du liebst die Vögel
und sperrst sie ein,

Weißt du jetzt warum ich Angst habe,
wenn du sagst:
ICH LIEBE DICH!!!


~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Zum letzten Mal~

Er hat sie geliebt, schon seit vielen Jahren.
Endlich sagte sie: "Ja", als sie alleine waren.
Sein Herz schlug wie wild, er gab ihr einen Kuß.
Sie lachte ihn aus, und sagte: "Jetzt ist Schluß!".

Mit Tränen in den Augen lief er durch die Nacht,
und er schwor sich, sie hat heute zum letzten Mal über ihn gelacht.

Zum letzten Mal, zum letzten Mal, zum letzten Mal

An einem Geschäft, blieb er plötzlich stehen,
denn im Schaufenster hatte er etwas gesehen.
Er nahm einen Stein. Er hatte nichts zu verlieren.
Er schlug die Scheibe ein.

Sie lag allein im Bett und der Vollmond schien.
Sie hörte ein Geräusch und dann sah sie ihn.

Zum letzten Mal, zum letzten Mal, zum letzten Mal

Sie lag im Bett und der Mond schien ihr ins Gesicht.
Er küßte sie noch einmal, diesmal lachte sie nicht.

Zum letzten Mal, zum letzten Mal, zum letzten Mal

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

sick of crying,
tired of trying,
yeah I'm smiling...
but inside I'm dying...



~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Schwarzer Engel

Taumelnd fallend
durch Welten zwischen Raum und Zeit,
Fast erfroren,
blind Tasdent durch die Dunkelheit...

Wo ist das Licht,
das ich einst noch sah?
Wo die Hoffnung,
die da einst noch war?

So viele Seelen
auf meiner Reise...
Ignoranz und Kälte
war ihre Lebensweise...

Gleichgültig gab ich mein Leben
der schwarzen Welt in die Hand,

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
Tal der Tränen

Voller Wehmut schaue ich in das Tal der Tränen.
Ich sitze auf einem Stein aus Vergangenheit und Gegenwart und blicke auf den Wasserfall der Trauer.
Er fliesst in den See des Schweigens und wird vom Nebel der Trostlosigkeit umhüllt.
Irgendwo auf dem Grund des Sees liegt es, mein Herz.
Der See des Schweigens färbt sich blutrot.

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Ðu Bîs† sØ süSs Wîє BαîLєYs «•
•» so WαЯm Wîє cøGñαc «•
•» so Bєsøñ₫єЯs Wîє cђαMPαGñєЯ «•
•» so єXø†îscђ Wîє MαLîBu «•
•» Uñ₫ ђαus† Mîcђ uM Wîє †єQuîLα «•

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
Mein Herz schreit nach Liebe


Mein Herz schreit nach Liebe! Ist besser ich geh.
Mein Herz schreit nach Liebe! Es tut mir so weh.


Mein Herz ruft nach Liebe! Kannst du nicht versteh'n?
Mein Herz ruft nach Liebe! Und kann sie nicht seh'n.


Mein Herz winselt "Liebe"! Es sehnt sich so sehr.
Mein Herz winselt "Liebe"! Da ist keine mehr.


Mein Herz bettelt "Liebe", obwohl ich verlier.
Mein Herz bettelt "Liebe", ich kann nichts dafür.


Mein Herz wimmert "Liebe", ich glaub es zerbricht.
Mein Herz wimmert "Liebe", hörst du denn nicht?


Mein Herz flüstert "Liebe", kalt haucht es in mir!
Mein Herz flüstert "Liebe" und es flüstert Dir.


Mein Herz wimmert "Liebe", hörst du denn nicht ?
Mein Herz wimmert "Liebe", ich glaub es zerbricht.


Mein Herz bettelt "Liebe", ich kann nichts dafür.
Mein Herz bettelt "Liebe", obwohl ich verlier.


Mein Herz winselt "Liebe"! Da ist keine mehr.
Mein Herz winselt "Liebe"! Es sehnt sich so sehr.


Mein Herz ruft nach Liebe! Und kann sie nicht seh'n.
Mein Herz ruft nach Liebe! Kannst du nicht versteh'n?


Mein Herz schreit nach Liebe! Es tut mir so weh.
Mein Herz schreit nach Liebe! Ist besser ich geh


~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°


Was nützt es, wenn ich Dich liebe?! 03.10.2004

Was nützt es, wenn ich Dich liebe?
Du wirst ja doch nicht mein
und hoffnungslose Liebe,
die bringt nur Tränen ein.

So werd` ich von Dir lassen,
auch wenn mein Herz zerbricht
und werd` auch den nicht hassen,
der glücklich mit Dir ist.

Ach, hätten meine Augen
die Deinen nie gesehen.
So könnt` ich froh und munter
an Dir vorüber geh`n.

Ach, hätten meine Lippen
die Deinen nie geküsst,
so hätt` ich nie erfahren,
was hoffnungslose Liebe ist!

created: OldSkullGirl

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°


Allein in die Leere 15.08.2004

Allein in die Leere

Sieh mich an!
Siehst du es?!
schau genau hin
und du wirst es sehen!

Ich stehe hier,
einsam und traurig zugleich.
Ich seh dir nach,
doch du würdigst mich keines Blickes!

Warum tust du mir das an?
War meine Liebe nicht genung?
Ich habe dich aus tiefstem herzen geliebt,
doch ich bekam nur schmerz und Trauer zurück!

Ich werde für immer allein sein!
Trauern wird keiner,
denn das habe ich nicht verdient!
Ich werde auch nicht drum betteln!!

Ich werde gehen für alle Zeiten.
Es ist besser so für alle!
Ich bin es nicht wert weiter als Engel auf der Welt zu sein!

Das Blut läuft mein weißes Engelsgewand hinab!
Ich werde nichts dagegen machen.
Du würdigst mich keines Blickes
und so geh ich allein in die Leere!

created: BlaCkBu††erFly |

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°


irgendwann
wirst du mich lieben wie ich dich liebe
irgendwann wirst du wegen mir weinen
so wie ich wegen dir weine und irgendwann wirst du mich vermissen
so wie ich dich vermisse
und wenn es so weit ist
werde ich bei dir sein
und ich werde dir leise ins ohr flüstern
BABY F**K YOU RiGHT BACK

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°


Du siehst mich nicht !!!!! 26.08.2005

Ich stehe da,
direkt vor dir,
der Regen läuft mir ins Gesicht,
doch du siehst mich nicht !!!
Ich nehme dich in den Arm,
um dich zu wärmen,
doch du umarmst mich nicht !!!
Ich gebe dir auf deine nassen Lippen einen Kuss,
doch du erwiederst ihn nicht !!!

Damit ist für mich Schluss,
ich laufe weg in meinem schwarzen Kleid,
der Weg bis zum Ende ist für mich nun nicht mehr weit !!!
Willst du mich retten ???
Mich aus meiner Trauer schleppen ???
Dann lauf,
lauf und beeil dich,
sonst gibt es keine Hoffnung mehr für mich !!!

created: hilflos
~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

sie hatte tränen im gesicht,
sie sagte" ich liebe dich!"
doch er glaubte ihr nicht,
sie ging durch die strassen,
ihr herz wahr leer
und leben wollte sie auch nicht mehr,
sie stand auf den schienen
und hörte den zg kommen.
Ihr todesschrei.
zuspät stand er an ihrem grab,
mit tränen im gesicht ,
als er ihr sagte " ich liebe dich!"

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Es war zuspät 02.10.2005

Ihr Gesicht,
so schön und schlicht
ein Lächeln,
das den Regen bricht...
jeden Tag erwacht,
jede Nacht von Engeln bewacht
ihre tränen aus Glas,
silber und schwach!
er hat sie verlassen
sollte sie ihn hassen?
sie kann es nicht warum?
Mit schrammen verziehrt sie ihr schönes Gesicht,
ihre Augen verliehren das Licht
ihr Lächeln verschwand,
wie vom kummer verband...
sie bittet ihn um Zeit,
doch dazu war er nicht bereit,
er lies sie links liegen,
seine Freunde schwiegen
sie wollte es nicht verstehn!
warum lies er sie so stehen?
tja, nun ist es zuspät,
die Situation hat sich gedreht
doch nur für sie ist es zuspät,
als das Blut lief und das Messer die Pulzader trief
war es vorbei!!!
zu spät stand er am schwarzen Sarg,
der ihr totes Herz verbarg
mit tränen im Gesicht sprach er leis:
,, tut mir leid ich liebe dich!!!''

created: LadyCute25550 |

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

keiner kann es fassen 31.08.2005

Deine Gegenwart verletzt mich,
deinen Anblick hasse ich,
deine Berührungen spüre ich noch,
alles hinterlässt in mir ein schwarzes Loch,
soll ich gehen?
Ich kann dich nicht mehr sehen,
bleib aber doch stehen,
ich könnte heulen den ganzen Tag,
und so viel schreien wie ich mag,
warum musste es so kommen?
So hab ich nichts gewonnen,
nein ich hab alles verloren,
meine Einsamkeit ist neu geboren,
du hast mich für immer verlassen,
und keiner kann es fassen!

created: dYiNgTeArS |

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°


blut 12.10.2005

bin deprimiert,
kann nicht mehr lachen,
ich sehe mein messer und kann es nicht lassen !!!
ich nehms in die hand,
trockenes blut klebt noch dran,
ich setze es an,
und schneide !
keiner sieht wie ich leide,
keiner weis was ich fühle,
wie ich in meinem fleisch rumwühle !
warmes schönes blut läuft meinen arm hinunter,
ich merke es meine hand wird munter,
sie schneidet immer tiefer und schneller !
es ist langsam alles voller blut,
ich bekomme immer mehr und mehr mut,
ich gehe zu boden,
und sterbe in meinem eigenen blut !

created: hilflos
~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°


Đαѕ Мǻdсћεл gεgεлϋbεг vол мїг ъlїсќт тгαύгїg.
Іћгε Άύgεл ѕїлd lεεг.
Fгϋћεг ќоллтε мαл dαѕ Glϋсќ їл їћлεл ѕεћεл.
Іћгε Hαuт Щїгќт ыαѕѕ.
Sїε ргεѕѕт їћгε Lіррεл zύѕαммεл.
Sїε Щїll ѕсћгεїεл.
Sїε fǻлgт αл zύ zїттεгл.
Sїε ѕсћαύт мїсћ αл,
ύлd їћг гоllт εїлε Тгǻлε ϋьεгѕ Gεѕїсћт.
Ісћ ѕтгεсќε мεїлε Нαлd лαсћ їћг αύѕ.
Щїll dαѕ Мǻdсћεл ѕтгεїсћεlл.
Dосћ dαѕ Щαѕ їсћ ьεгϋћгε,
їѕт dεг Sрїεgεl gεgεлϋьεг vол мїг

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°


Weil ich dich hasse


Ich kann es gar nicht in Worte fassen
aber ich werd dich noch über den Tod hinaus hassen
Wenn ich dich sehe möchte ich kotzen
und dir in die Visage rotzen
Ich will dich nie mehr wieder sehen
Sollst du doch zum Teufel gehen

Ich hoffe du verreckst bei Zeiten
dann werd ich mich an deinen Anblick weiten
Ich wünsch dir alles Schlechte dieser Welt
und das in deiner Welt nur Regen fällt

created: Darklive


~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°



Warum!!!!!!

warum musste ich dich kennenlernen?
warum musste ich dich lieben lernen?
warum musstest du mich so verletzen?
und mein blutendes Herz verletzten?
warum fließen Tränen über meine Wangen?
warum muss ich noch immer um dich bangen?
warum kann ich dich nicht vergessen?
warum nur? sag es mir!!

created: bella


~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°



Ein schmerz der so unglaublich tief drin sitzt
Ein schmerz der das leid in mein leib ritzt
Ein schmerz der mich grausam verbluten lässt
Ein schmerz der mich mit angst durchnässt
Ein schmerz der unheimlich weh tut
Und in etwas unerreichbarem ruht

Dieses gefühl des allein seins bestimmt mich
Trotz meiner freunde wein ich um dich
Sie schaffen bei mir nur wenige momente heiterkeit
Mit deinen waffen zerstörst du mich tu ich dir nicht leid?
Kannst du die liebe nicht sehen nicht spüren?
Musstest du weggehen und in meinem unglück rühren
Es zum kochen bringen und ein loch in mein herz bohren
Est ttut so weh bei eisiger kälte einsam vor deinen torn zu stehn
Es tut so weh

created: Träumerin

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°


Sehnsucht welche mich ständig begleitet,
es ist die Liebe die mich leitet.
Sie ist da ob Tag ob Nacht,
habe nicht viel über sie nachgedacht.
Denn vieles kommt anders als man denkt,
doch es ist die Liebe welche Hoffnung schenkt.
Das Verlangen nach Liebe kann auch grausam sein,
denn manchnal ist sie auch bloss Schein,
oft wird sie nur als Spiel benutzt,
durch falsche gefühle einfach beschmutzt.
Doch auch wenn die Gefühle sind Wirklichkeit,
man kommt nicht vorbei an Kummer und Leid.
Dennoch ist es wert dieses Leiden so hinzunehmen,
wir sind bloss Menschen,
die nach Liebe streben.
Man muss es genissen so lange es hält,
denn dichts hält ewig auf dieser Welt!

created: Träumerin

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°



LIEBE IST ...
LIEBE IST HOFFNUNG IN DER DÜSTEREN ZEIT.
LIEBE IST DAS GLÜCK AUF ERDEN. SIE IST LEBEN. GELIEBT ZU WERDEN IST EIN UNBESCHREIBLICHES GEFÜHL. NICHTS AUF DER WELT HAT SO EINEN UNBESCHREIBLICHEN WERT WIE DIE LIEBE. LIEBE KANN UND WIRD NICHT UNTERGEHEN, DENN NUR DURCH DIE LIEBE BESTEHT DIE WELT.


~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

LÜGE
DU SPRACHST VON LIEBE
UND MEINTEST SEX.
DU SPRACHST VON GLÜCK
UND MEINTEST BEFRIEDIGUNG.
DU SPRACHST VON IMMER
UND MEINTEST NIE.
DU SPRACHST VON MIR
UND MEINTEST DICH.


~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°


„Wach auf!“

Du liegst auf dem kalten Boden,
blutüberströmt, alleine,
hast mich hier gelassen,
„Wach auf“

ich schreie, verzweifelt,
„Wach auf! verdammt“
du kannst mich nicht alleine lassen
du bist, gegangen ohne mich!

„Wach auf“
voller schmerz, hasse ich, dich
wieso, kannst du nicht,
deine Augen öffnen!

Tu es für mich!
„Wach auf, bitte“
Du kannst, nicht davon laufen,
ohne mich!

~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°



Du bist mein erster Gedanke am frühen Morgen,
Du vertreibst meinen Kummer und meine Sorgen,
Du bist das Bild, das ich in mir trag,
Du verschönst mir den ganzen Tag,
Du bist meine Inspiration,
Du bist mein Herzensspion,
Du bist der Mensch,der mich interessiert,
Du bist das Blut ,das in mir pulsiert,
Du bist das Gefühl,das ich in mir spüre,
Du sorgst dafür,das ich nicht friere,
Du bist die Stimme die in mir spricht,
Du gibst mir am Abend das nötige Licht,
Du bist der Traum,der mir die Nacht versüßt,
Du bist der Gedanke,der mich morgens begrüßt..



~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°


Ein Leben ohne Freunde ist kein Leben,
wie behaglich und gesichert es auch sein mag.
Wenn ich Freunde sage, meine ich Freunde.
Nicht irgendwer, nicht jeder kann dein Freund sein.
Es muß jemand sein, der dir so nah ist wie deine Haut,
jemand, der deinem Leben
Farbe, Dramatik, Bedeutung verleiht.
Irgend etwas jenseits der Liebe, das dennoch
Liebe mit einschließt.

Henry Miller

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Über das Leben
Das Leben ist eine Chance - nutze sie.
Das Leben ist Schönheit - bewundere sie.
Das Leben ist Seligkeit - genieße sie.
Das Leben ist ein Traum - mach daraus Wirklichkeit.
Das Leben ist eine Herausforderung - stelle dich ihr.
Das Leben ist Pflicht - erfülle sie.
Das Leben ist ein Spiel - spiele es.
Das Leben ist kostbar - geh sorgfältig damit um.
Das Leben ist Reichtum - bewahre ihn.
Das Leben ist Liebe - erfreue dich an ihr.
Das Leben ist ein Rätsel - durchdringe es.
Das Leben ist ein Versprechen - erfülle es.
Das Leben ist Traurigkeit - überwinde sie.
Das Leben ist eine Hymne - singe sie.
Das Leben ist eine Tragödie - ringe mit ihr.
Das Leben ist ein Abenteuer - wage es.
Das Leben ist Glück - verdiene es.
Das Leben ist das Leben - verteidige es.
Mutter Teresa


°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°



Es zu malen, fehlen die Farben
Dich zu schreiben, fehlt das Wort
Mir fehlt die Sprache, dir zu sagen
was du mir bist - und so weiter und so fort

Es auszusprechen fehlt der Leichtsinn,
dich zu zeichnen fehlt der Stift,
Mir fehlt der Geist um zu begreifen,
wie wundervoll du bist.

Dich zu besingen fehlen die Töne,
es aufzuschreiben fehlt das Blatt,
wie das unberschreiblich schöne,
festzuhalten das ich hab'

Und je mehr ich an dich denke,
desto deutlicher wird klar
dass ich seit ich dich kenne,
Nichts mehr so ist, wie es einmal war

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Mein Herz zerfällt in Tausend Teilchen,
es schlägt nicht mehr,
es liebt nicht mehr,
es ist zerbrochen,
Träne für Träne fühle ich umso stärker den Schmerz,
er leitet meine Gefühle,
Nun steh ich wieder am Anfang,
ich steh da, wo ich niemals mehr stehen wollte,
In dir hab ich meine Hoffnung verloren,
meine Hoffnung je einen Menschen wieder lieben zu können,
ich werd es aufgeben,
meine Wege alleine gehen,
Und mein Leben leben,
Die Erinnerungen würden stets in meinem Herzen bleiben,
doch ich besitze kein Herz mehr,
denn es ist bereits zerfallen.


°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Hier noch ein Gedicht:DAS LEBEN was ist das schon. Und was ist der Sinn des Lebens? Man wird geboren,
aufgezogen, geht zur
Schule, studiert, arbeitet, macht zwischendrin viele Fehler und stirbt. Es soll
ja wichtig sein die
große Liebe zu finden, aber was ist groß?! Man fühlt sich verstanden, bei
jemandem geborgen, man ist
gerne bei dieser Person und wenn man nicht bei ihr sein kann, vermisst man sie.
Ist das Liebe? Liebe
ohne Treue und Ehrlichkeit ist keine Liebe. Man macht Fehler und da sie
geschehen sind und man
nichts daran ändern kann, muss man sich halt damit abfinden und es dem anderen
sagen. Wenn man es
nicht tut, rennt man davon. Wenn man es abstreitet, lügt man. Eine Lüge ist das
Schlimmste. Sie
verletzt einen Mensch am meisten. Wenn derjenige dann seinen verdacht, sprich
die Lüge, von einem
andren bestätigt bekommt, weiß man nicht weiter. Das einzig richtige wäre, die
Sache zu beenden.
Denn wenn man jemanden wirklich liebt, sagt man ihm alles und auch seine Fehler.
Oder man hat
wenigstens ein schlechtes Gewissen und wird dadurch fertig gemacht. Warum
bedeutet es einem Mensch
so viel, wenn ihn jemand z.B. immer mit "mein Engel"anredet. Das gibt einem das
Gefühl etwas
besonderes zu sein. Nicht einfach jemand von vielen. Die Liebe ist kompliziert
und das Leben ist
noch viel schlimmer. Wem kann man vertrauen, was ist richtig, was ist falsch und
was ist wirklich
wichtig?

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
Ist was wahres dran:



So schöööööööön:


Der kleine Engel

Warum ist der Engel
So traurig, weint so sehr
Warum weint der Engel
Und lächelt niemals mehr?

Warum hat der Engel
Die Flügel verloren?
Warum wünschte er sich,
Er wäre nie geboren?

Er wollte vertrauen
Und wurde betrogen.
Dieser kleine Engel
Wurde nur belogen.

Wird der kleine Engel
Je wieder vertrauen?
Kann er dir je wieder
In die Augen schauen?

Sein kleines Herz zerbrach,
Sein Seelchen schmerzte sehr.
Deshalb weint der kleine Engel
Und lächelt niemals mehr.

N bissel kitschig aber hey...es hat auch was *gg*

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°


Eine Schande keine eigenen Gedichte zu posten......

Das will ich dann ma ändern.

Also, all this is made by Tynkabel



Warum ändern sich bloß Meinungen?
Warum ändern sie sich so schnell?
Warum entstehen dadurch Anfeindungen?
Warum erscheinen sie einem so grell?


Dies war mein erster Versuch, es folgen weitere^^
°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°


An diesem Tage
so denk ich es mir,
liegt es an der Frage,
die du mir stelltest hier.

Das ich nun so
von guter Laune erfüllt
sagen kann froh
mir geht es gut


Auch dieses entstand an dem gleichen Tag wie das erste.

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

@Tynkabel

In stiller Nacht ganz heimlich
stehlen wir uns fort,
Getrieben vom Ruf der Feiheit
an jeden fremden Ort.

Wir suchen wie besessen nach dem Glück
und Angst kennen wir keine
und sind die Abenteuer noch so verrückt
wir haben uns, sind nie alleine.

Und eines Tages erkennen wir,
das Glück lag nicht dort draußen,
es war in uns,
das sind wir.



q.

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
Nur dies zur Info, dieses Gedicht ist leider nicht von mir, merkt man auch an dem Stil, aber es ist mir gewidmet. *freu*





Und dies war meine Reaktion^^



@quentin
*zuTränengerührt*
Oh quentin..........*knuddel*
Endlich ist mir auch ein Gedicht gewidmet.
*smile*

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Und nun wieder eins von mir



Die Sonne lacht,
die Wolken weinen,
was wohl er gerade macht?
Vielleicht redet er mit den Seinen.

Der Nebel liegt ganz schwer,
Der Wind weht umher,
Die Meeresbrise erreicht meine Sinne,
mir ist das Wetter wohlgesinne.

Der Wind umstreift meine Haut,
er umschmeichelt mein Haar,
doch langsam so er abflaut,
so langsam das Gefühle fahr.

Made by Tynkabel
°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
Die Strophen sind jede einzeln ein Gedicht.
Sie hängen nicht zusammen.



Und wieder eins....



Wie kann man sich bloß
so sehnen,
was ist nur los?
Meine Gefühle kreisen,
sie schwirren umher,
wie vergessene Waisen.

Doch so wie ich nun an dich denke,
so scheint mir die Welt so verwirrend.
So wie sich der Meeresspiegel auf, und absenke,
so schaukeln meine Sinne,
meine Wahrnehmung,
meine Gedanken......

Nun klär mich doch auf,
was geht in dir vor?
schicke deine Gefühle zu mir rauf.
Verberge sie nicht.
Stehe zu ihnen.
Nun zeige mir deine Sicht.

made by Tynkabel


°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
Heute ist schon wieder so ein tag,
an dem ich dir nicht
begegnen mag.
Es ist wie ein tiefer Drang,
nicht noch einmalzu sein
dein größter Fang.

Ich weiß in dieser sekunde,
das du mir nicht willst,
zufügen Wunden.
Doch selbst die Frage,
wie du zu mir stehst,versetzt mcih
in eine zwiespaltige Lage.

Tief in mir möchte ich bei dir sein,
doch etwas hält mich zurück,
Gedanken der meinen sind nicht rein.
Doch ich denke nur noch an dich,
möchte meine Angst überwinden,
um uns zu spüren, dich und mich.

made by Tynkabel
°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
Sie werden immer schnulziger, ich weiß...



So wie ich hier nun sitze allein,
so denke ich nur an dich,
so will ich bei dir sein.
Wie ich nun dich will fühlen,
wie ich dich doch liebe,
wie meine Gefühle ich will kühlen.

Du willst es nicht wahr haben,
du verleugnest es,
du willst dich nur an meinen Gefühlen laben.
Doch so eine will ich nicht sein,
doch trotzdem sein die Deine,
doch auch will ich bleiben mein.

Nun träume ich immer nur von dir,
nun fühle ich nur für dich.
Nun bin ich für dich hier.
Denn meine Seele ist gespalten,
denn meine Zuneigung verwirrt mich.
Denn ich kann meine Gefühle nicht verwalten.

Made by Tynkabel

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°


Und wieder ein schnulziges...was ist nur los mit mir?`



Nun suche ich noch immer,
ncoh fand ich nicht dich,
den Richtigen.
Doch verzagen will ich nimmer,
denn irgendwann finde ich dich,
den Richtigen.

Ich weiß es wird die "Falschen" geben,
diese Erfahrungen will ich nicht missen,
meine große Liebe.
Ich möchte es mir nicht nehmen,
zu sagen es gab Fehler,
meine große Liebe.

Das du wirst irgendwann kommen zu mir,
lässt meine Erwartungen gedeihen,
mein Schatz.
Das ich dich sagen höre ich gehör zu dir,
versetzt mich schon jetzt in Freude,
mein Schatz.

Made by Tynkabel


°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Und wieder eins was nicht von mir ist,

aber mich sehr bewegt hat.



Warum Mami?


Alkohol am Steuer.
Tod einer Unschuldigen.


Ich ging zu einer Party, Mami, und dachte an Deine Worte.
Du hattest mich gebeten, nicht zu trinken,
und so trank ich keinen Alkohol.

Ich fühlte mich ganz stolz, Mami,
genauso, wie Du es vorhergesagt hattest.
Ich habe vor dem Fahren nichts getrunken, Mami,
auch wenn die anderen sich mokierten.

Ich weiß, dass es richtig war, Mami,
und dass Du immer recht hast.
Die Party geht langsam zu Ende, Mami,
und alle fahren weg.

Als ich in mein Auto stieg, Mami,
wusste ich, dass ich heil nach Hause kommen würde:
aufgrund Deiner Erziehung -
so verantwortungsvoll und fein.

Ich fuhr langsam an, Mami, und bog in die Strasse ein.
Aber der andere Fahrer sah mich nicht,
und sein Wagen traf mich mit voller Wucht.

Als ich auf dem Bürgersteig lag, Mami,
hörte ich den Polizisten sagen,
der andere sei betrunken.

Und nun bin ich diejenige, die dafür büßen muss.

Ich liege hier im Sterben, Mami,
ach bitte, komm' doch schnell.
Wie konnte mir das passieren?

Mein Leben zerplatzt wie ein Luftballon.

Ringsherum ist alles voll Blut, Mami,
das meiste ist von mir.
Ich höre den Arzt sagen, Mami,
dass es keine Hilfe mehr für mich gibt.

Ich wollte Dir nur sagen, Mami,
ich schwöre es,
ich habe wirklich nichts getrunken.

Es waren die anderen, Mami,
die haben einfach nicht nachgedacht.

Er war wahrscheinlich auf der gleichen Party wie ich, Mami.
Der einzige Unterschied ist nur:

Er hat getrunken, und ich werde sterben.

Warum trinken die Menschen, Mami?

Es kann das ganze Leben ruinieren.

Ich habe jetzt starke Schmerzen,
wie Messerstiche so scharf.

Der Mann,
der mich angefahren hat, Mami, läuft herum,
und ich liege hier im Sterben.

Er guckt nur dumm.

Sag' meinem Bruder,
dass er nicht weinen soll, Mami.
Und Papi soll tapfer sein.

Und wenn ich dann im Himmel bin, Mami,
schreibt "Papis Mädchen" auf meinen Grabstein.

Jemand hätte es ihm sagen sollen, Mami,
nicht trinken und dann fahren.
Wenn man ihm das gesagt hätte, Mami,
würde ich noch leben.

Mein Atem wird kürzer, Mami, ich habe große Angst.
Bitte,
weine nicht um mich, Mami.
Du warst immer da, wenn ich Dich brauchte.

Ich habe nur noch eine letzte Frage, Mami,
bevor ich von hier fortgehe:
Ich habe nicht vor dem Fahren getrunken,

warum bin ich diejenige, die sterben muss?
°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
und nun wieder eins von mir^^



So wie die Regentropfen fallen,
so denke ich nach,
über dich und mich.

So in meinem Kopf deine Schritte hallen,
so ich lach,
über dich und mich.

So wie ein Baum wirft Schatten,
so stimmt es mcih traurig,
wegen dir und mir.

So das wir eine solche Beziehung hatten,
so stimmt mich dieser Gedanke traurig,
wegen dir und mir.

Wer hätte gedacht,
das eine solche Macht,
uns, ja uns,
auseinander bringt?!

Made by Tynka
°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°
Und nun hatte ich endlich wieder eine "kreative" Phase


Ich hab ihn gerade

wieder

gesehen.

Den der mich ließ

wieder

Tränen vergießen.

Mein Herz machte

wieder

einen Sprung.

Und doch war es

wieder

schmerzhaft.

Warum musste ich

wieder

erst jetzt merken

das für ihn wahre Gefühle vorhanden sind?!


°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Und noch eins^^



Ich weiß nun,

was ich habe zu tun.

Er muss endlich wissen,

das ich ihn so oft muss missen.

Er hätte schon längst "mein" sein können

doch ich konnte es mir nicht gönnen.

Ich wusste meine Gefühle nicht zu deuten.

Hatte Angst vor dem Versuch mich auszubeuten.

Doch er ist unerreichbar nun,

trotzdem will ich doch etwas tun.

Ich werde um ihm kämpfen,

doch erst meine Tränen dämpfen.

Meine Gefühle sind nun deutlich und klar,

nciht unsicher und rar.

Warum muss er sein vergeben?

Soll ich etwa nicht gesegnet sein,

in seinen Armen so fein,

zu entfliehen der Zeit?!

Und ihm mein Herz leiht.

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

Zerrissen ist die Seele,
die die Makellosigkeit nicht zuwege bringen kann,
in der Finsternis irrt sie,
dem Glanz entgegen,
Himmelslichter reflektieren in ihren Augen,
als sie dem Ziel, das in ferner Zukunft liegt
entgegen geht.

Auch wenn es nicht einfach ist,
zu bewerten was gut,
was falsch ist,
erkennt sie, sie wird ihren Pfad entdecken,
und sich nicht in Düsterkeit verlieren,
während die Liebe die sie wünscht,
mit dem Sonnenschein hinter dem Horizont zu versinken anmutet
wird sie verstehen,
das die Sonne erneut ihren Weg über das Himmelsgewölbe antreten wird,
auf immerdar.

Bleibe was du bedeutest,
lebe den Augenblick, der Unendlich ist,
umfassender als alle Ewigkeit, und glaube,
was deine Seele verkörpert,
dann wirst du erfassen,
was Perfektion ausdrückt,

dargebracht an Tynkabel, am 12.Juni 2005

von Prayer (Yannis)

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°

suchend einen Raum,
ich hielt mich noch im Zaum,
so begegnete ich dir,
mit der innerlichen Gier,
dir eine Umarmung, und noch mehr abzuringen,
und dich somit von deiner Freundin abzubringen.

Obwohl es ist nicht klar,
dir Beweise sind recht rar,
das du bist wirklich vergeben,
möchte ich es doch beheben.
ich möchte nun endlich Klarheit.
Auch wenn es weh tut, die Wahrheit.

Die Erinnnerung an unser Tanzen,
durchstichit mich tief wie mit spitzen Lanzen.
Wenn es doch wäre möglich,
es wäre auch nicht tödlich,
so würde ich es doch wollen,
und auch ohne schmollen.

Die Zeit zurück drehen,
wie eine Wolke weg zu wehen.
Ich würde so einiges ändern,
es würden nicht zurückbleiben, narben und ränder.
Dann würde ich nun anders an ihn denken,
dann würde er mir immer noch sein Herz schenken.

Made by Tynkabel



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung