"bgproperties="fixed"> The current mood of zini at www.imood.com // -->





You can't change me, you can't save me.....Counter Blubb(s) online

  Startseite
    =[*(Probs)*]=
    *+*+*gelaber*+*+*
  Über...
  Archiv
  wissenswert =D
  Kinder+ihre Wahrheiten^^
  Männer halt...=P
  Reactions....(/)))/)(((
  ^:^:^:^hintergründige gedanken^:^:^:^
  <<<< ma things >>>>
  jaaaaaaaa......Bloghaustier
  jaja.....die $töckch€n
  500 questions
  T€$t$
  .....>AbC<.....
  %%%}Zitatöööö{%%%
  °°°={be different}=°°°
  and greetz goes to...
  mhhhhh....lecker...^^
  einfach stylish
 
  *lalala* lyrics
  ~~/~*Gekritzel*~~~
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    juzie
   
    glorian

   
    maccabros

   
    lili-blue

    ktulu
    - mehr Freunde




  Links
   soulrevenge
   Alex Blog
   Maddin's blog
   Maccabros Blog
   Chiby's Blog
   Mein etwas anderes GB^^
   Lisa's Blog
   Lili's Blog
   Ingenios Blog
   Das Phantom
   Sidhe's Blog
   allmy
   Raggi's Blog





http://myblog.de/tynkabel

Gratis bloggen bei
myblog.de





WUSSTEST DU
- dass es unmöglich ist deinen eigenen Ellbogen zu lecken?
- dass wenn du zu fest niest, du dir eine Rippe brechen kannst?
- und wenn du versuchst das Niesen zu unterdrücken, dass ein Blutgefäss im Kopf oder Hals reißen könnte und du sterben würdest?
- und wenn du versuchst, während des Niesens die Augen offen zu halten, dass sie heraus gedrückt werden können?
- dass es für Schweine körperlich unmöglich ist in den Himmel hinauf zu sehen?
- dass 50% der Weltbevölkerung nie ein Telefonanruf gemacht oder erhalten haben?
- dass Ratten und Pferde sich nicht übergeben können?
- dass das Tragen eines Kopfhörers von nur einer Stunde die Anzahl Bakterien in deinem Ohr um 700% erhöhen?
- dass das Feuerzeug vor dem Streichholz erfunden wurde?
- dass das Quaken der Ente kein Echo erzeugt und niemand weiß warum?
- dass weltweit 23% aller Photokopiererschäden von Leuten erzeugt werden, die darauf sitzen um ihren Hintern zu kopieren?
- dass du in deinem ganzen Leben, während dem Schlafen ungefähr 70 Insekten und 10 Spinnen essen wirst? (Mmmmh!)
- dass Urin unter dem Blacklight leuchtet?
- dass genau wie Fingerabdrücke, Zungenabdrücke einmalig sind?
- dass Erdbeeren Nußfrüchte und Gurken Beeren sind?
- dass über 75% aller Menschen, die dies hier lesen, versuchen werden, ihren Ellbogen zu lecken? Es geht wirklich nicht.

Und hier nochwas:
Wenn Du 8 Jahre, 7 Monate und 6 Tage schreien würdest, hättest du genug Energie produziert um eine Tasse Kaffee zu erwärmen. (Ob sich das lohnt?)

Der Orgasmus eines Schweines dauert 30 Minuten. (In meinen nächsten Leben wäre ich gerne ein Schwein)

Wenn du deinen Kopf gegen die Wand schlägst, verbrauchst du 150 Kalorien. (Ich muss immer noch an das Schwein denken)

Eine Kakerlake kann 9 Tage ohne Kopf überleben bevor sie verhungert. (Entsetzlich, grausam, pfui)

Einige Löwen paaren sich bis zu 50 mal am Tag. (Ich wäre trotzdem lieber ein Schwein. Qualität geht über Quantität)

Schmetterlinge lecken an ihren Füßen. (Das mußte mal gesagt werden, interessant)

Elefanten sind die einzigen Tiere, die nicht springen können. (Ist wohl auch besser so)

Der Urin einer Katze phosphoresziert im Dunkeln. (Wen bezahlt man eigentlich, um so etwas zu erforschen)

Das Auge eines Straußes ist größer als sein Gehirn. (Ich kenne Männer, bei denen ist das nicht anders)

Seesterne haben kein Gehirn. (Auch solche Typen kenne ich)

Polarbären sind Linkshänder. (Na und??)

Menschen und Delphine sind die einzigen Lebewesen, die wegen der Freude Sex haben. (Hey! Was ist mit dem Schwein???)

Und noch was:
Was ist der Unterschied zwischen einer 5-jährigen, einer 15-jährigen, einer 25-jährigen und einer 35-jährigen?

- Die 5-jährige bringt man ins Bett und erzählt ihr ein Märchen.
- Der 15-jährigen erzählt man ein Märchen, um sie ins Bett zu kriegen. (die werden ja auch immer jünger)
- Die 25jährige ist ein Märchen im Bett
- und die 35-jährige sagt "Erzähl keine Märchen und komm ins Bett".





13 Gedanken über das Leben


1. Ich liebe dich nicht für das, was du bist, sondern für das, was ich bin, wenn ich mit dir bin.

2. Keiner verdient deine Tränen, und wer sie verdient, wird dich sicher nicht zum Weinen bringen.

3. Wenn dich jemand nicht so liebt, wie du es wünschst, dann bedeutet das nicht, dass er dich nicht über alles liebt.

4. Ein wahrer Freund ist der, der dich an der Hand hält und am Herzen berührt.

5. Der schlimmste Weg zu fühlen, dass dir jemand fehlt, ist: Wenn du an seiner Seite stehst und erkennen musst, dass er dir niemals gehören wird.

6. Höre niemals auf zu lächeln, auch wenn du traurig bist, denn es könnte sich jemand in dein Lächeln verlieben.

7. Für die Welt bist du vielleicht niemand, aber für manche bist du die Welt.

8. Verliere deine Zeit nicht mit jemandem, der nicht zu dir steht.

9. Vielleicht sieht es dein Lebensweg vor, dass du viele schlechte Menschen kennen lernen musst, ehe du den wahren Freund triffst, damit du dann dankbar sein kannst, wenn du ihn getroffen hast.

10. Weine nicht, wenn etwas vorbei ist, sondern freu' dich darüber, dass du es erleben konntest.

11. Es wird immer eine Person geben, die dich kritisiert, aber bewahre Vertrauen, vor allem jenen gegenüber, die dir ihr Vertrauen zweimal schenkten.

12. Werde ein besserer Mensch und sorge dafür, dich selbst zu erkennen, ehe du jemanden kennen lernst, von dem du erwartest, dass er dich richtig erkennt.

13. Irre nicht suchend herum, die schönsten Dinge ergeben sich dann, wenn du sie am wenigsten erwartest.


ALLES WAS PASSIERT, HAT EINEN GRUND!





The World And We


Wenn wir die ganze Menschheit auf ein Dorf von 100 Einwohnern, reduzieren und auf die Proportionen aller bestehenden Völker achten würden, so wäre dieses Dorf so zusammengestellt:

57 Asiaten
21 Europäer
14 Amerikaner (Nord und Süd)
8 Afrikaner
52 wären Frauen
48 wären Männer
70 Nicht-Weiße
30 Weiße
70 Nicht-Christen
30 Christen
89 Heterosexuelle
11 Homosexuelle

6 Personen würden 59% des gesamten Weltreichtums besitzen und alle kämen aus den USA
80 hätten keine ausreichenden Wohnverhältnisse
70 wären Analphabeten
50 wären unterernährt
1 würde sterben
2 würden geboren
1 hätte einen PC
1 (nur einer) hätte einen akademischen Abschluss

Wenn man die Welt aus dieser Sicht betrachtet, wird jedem klar, dass das Bedürfnis nach
Zusammengehörigkeit, Verständnis, Akzeptanz und Bildung notwendig ist.

Falls Du heute Morgen gesund und nicht krank aufgewacht bist, bist Du glücklicher als 1 Million Menschen, welche die nächste Woche nicht erleben werden.

Falls Du nie einen Kampf des Krieges erlebt hast, nie die Einsamkeit durch Gefangenschaft, die Agonie des Gequälten, oder Hunger gespürt hast, dann bist Du glücklicher als 500 Millionen Menschen der Welt.

Falls Du in die Kirche gehen kannst, ohne die Angst, dass Dir gedroht wird, dass man Dich verhaftet oder Dich umbringt, bist Du glücklicher als 3 Milliarden Menschen der Welt.

Falls sich in Deinem Kühlschrank Essen befindet, Du angezogen bist, ein Dach über dem Kopf hast und ein Bett zum Hinlegen, bist Du reicher als 75% der Einwohner dieser Welt.

Falls Du ein Konto bei der Bank hast, etwas Geld im Portemonnaie und etwas Kleingeld in einer kleinen Schachtel, gehörst Du zu 8% der wohlhabenden Menschen auf dieser Welt.

Einer hat irgendwann mal gesagt:
Arbeitet, als würdet ihr kein Geld brauchen,
Liebt, als hätte euch noch nie jemand verletzt,
Tanzt, als würde keiner hinschauen,
Singt, als würde keiner zuhören,
Lebt, als wäre das Paradies auf der Erde.











3.Oktober
Heute begann mein Leben. Meine Eltern wissen es noch nicht, aber ich bin schon da. Ich werde ein Mädchen sein-mit blondem Haar und blauen Augen. Alle meine Anlagen sind schon fertig, auch dass ich eine Schwäche für Blumen haben werde.

19. Oktober
Manche sagen, ich sei noch keine richtige Person, sondern nur meine Mutter existiere. Aber ich bin eine richtige Person, genauso wie ein kleiner Brotkrümel eben Brot ist. Meine Mutter existiert. Ich auch!

23. Oktober
Jetzt öffnet sich schon mein Mund. Denke nur in ungefähr einem Jahr werde ich lachen und später sprechen. Ich weiß,was mein erstes Wort sein wird:,,Mama"

25. Oktober
Mein Herz hat heute zu schlagen begonnen. Von jetzt an, wird es für den Rest meines Lebens schlagen ohne jemals innezuhalten, etwa um auszuruhen. Und nach vielen Jahren wird es einmal ermüden. Es wird stillstehn und dann werde ich sterben.

2. November
Jeden Tag wachse ich etwas. Meine Arme und Beine nehmen Gestalt an. Aber es wird noch lange dauern, bis ich mich auf diese kleinen Beine stellen und in die Arme meiner Mutter laufen kann und bis ich mit diesen Armen Blumen pflücken und meinen Vater umarmen kann.

12. November
An meinen Händen bilden sich winzige Finger. Wie klein sie sind! Ich werde damit meiner Mutter übers Haar streichen können.

20. November
Erst heute hat der Arzt meiner Mutter gesagt, dass ich hier unter ihrem Herzen lebe. Oh,wie glücklich sie doch sein muss!Bist du glücklich Mama?

25. November
Mama und Papa denken sich jetzt wahrscheinlich einen Namen für mich aus. Aber sie wissen ja gar nicht, dass ich ein kleines Mädchen bin. Ich möchte gern Susi heißen. Ach, bin ich schon groß geworden!

10. Dezember
Mein Haar fängt an zu wachsen. Es ist weich und glänzt so schön.Was für Haar die Mama wohl hat?

13. Dezember
Ich kann schon bald sehn. Es ist dunkel um mich herum. Wenn Mama mich zur Welt bringt, werde ich lauter Sonnenschein und Blumen sehen. Aber am liebsten möchte ich meine Mama sehen. Wie siehst du aus Mama?

24. Dezember
Ob Mama wohl die Flüstertöne meines Herzens hört? Manche Kinder kommen etwas kränklich zur Welt. Aber mein Herz ist stark und gesund. Es schlägt so gleichmäßig bum-bum bum-bum. Mama du wirst eine gesunde Tochter haben!

28. Dezember
Heute hat mich meine Mutter umgebracht!



Nicht zum Ende des Textes gucken, bevor du es nicht ganz gelesen hast... Stell Dir vor:


Du bist einer der wenigen Auserwählten, die einen Weltführer wählen sollen, einen Präsidenten, der alle Länder unserer Welt steuern und der Mensch und Tier Frieden und Wohlstand bringen soll. Du hast drei Kandidaten, zwischen denen Du wählen kannst.

Doch zuerst wollen wir, dass Du die folgende Frage beantwortest: Wenn Du eine Frau kennen würdest, die schwanger ist und schon acht Kinder hätte, von denen drei taub sind, zwei blind und eines zurückgeblieben ist, und die Frau selbst hätte Syphilis. Würdest Du ihr zu einer Abtreibung raten?

So, nun weiter zu den drei Kandidaten, von denen Du einen wählen kannst:

Kandidat 1
Er arbeitet mit geschmierten Politikern, konsultiert Astrologen und hat zwei Liebhaberinnen nebenher. Außerdem raucht er Kette und trinkt etwa zehn Glas Martini jeden Tag.

Kandidat 2
Er wurde von zwei Arbeitsplätzen gefeuert, schläft immer bis halb 12, rauchte während seiner Jugendzeit an der Uni Opium und trinkt eine ganze Flasche Whiskey jeden Tag.

Kandidat 3
Er hat von seinem Land eine Heldenauszeichnung bekommen, ist Vegetarier, raucht nicht, trinkt nicht und hat keine Skandale in seiner Vergangenheit.

Welchen von diesen Kandidaten wählst Du?

Antworte bevor du weiterliest!



einfach zu krass....aber mit wahren behauptungen......ich denk da persönlich an so ne gewisse person.......


Nun hast du also deine schwere Kindheit hinter dir gelassen. Du hast jahrelang mit Barbie gespielt und mittlerweile bist du selber zu einer geworden, ohne es gemerkt zu haben. Welcher Boygroup bist du früher nachgelaufen, wie ein verrückter Affe nach einer Kokusnuss? Waren es die Backstreet Boys, Take That, Caught in the Act oder wem sonst? Deine imaginären Hochzeitspläne mit Nick Carter & Co. hast du abrupt fallen gelassen, als dir VIVA vorgeschrieben hat, dass neuerdings Black Music COOL ist. Und so wurdest du zur richtig coolen HipHopperin und warst auch voll easy in der Szene, richtig? Und was machst du heute Abend noch so? Du fährst dann zu deiner besten Freundin, mit der du eigentlich schon seit längerem nur noch Stress hast, weil du ihren Freund nicht magst, sie was blödes über deine Frisur gesagt hat oder einem ähnlich gutem Grund um sich zu streiten. Natürlich bist du aber auf sie angewiesen, weil ein Mädchen ohne beste Freundin kein richtiges Mädchen ist (stand wohl mal so in der >Bravo Girl<) und du zu blöde bist allein pissen zu gehen. Ihr entscheidet euch in eine Disco zu gehen. Dein Outfit hast du weise gewählt: Der Mini von vor 5 Jahren, der dir schon längst viel zu kurz ist, aber das ist auch gut so, denn der gut sichtbare Tanga, die schwarzen Stiefel und der Eimer MakeUp in deinem Gesicht lenken dezent von der Tatsache ab, dass du von Natur aus kein bisschen Ausstrahlung hast und eine saublöde Schlampe bist. Den BH hast du gleich zuhause gelassen, weil der freie Blick auf deine Nippel, deine Chancen erhöht, einen netten, gebildeten und selbstverständlich steinreichen Boy kennen zu lernen, der zwischen Brustwarzen und Tanga nur auf deinen guten Charakter achtet. Weil du aber immer noch nicht genug nach Bordsteinschwalbe aussiehst, ziehst du deinen kurzen Rock noch ein gutes Stück höher - nur nicht so hoch, dass er dein Bauchnabelpiercing verdecken könnte, für den sich übrigens genau wie für dein Zungenpiercing kein Junge wirklich interessiert. Aber als der Trend dir das vorgegeben hat, musstest du Rudeltier auch welche haben. Da so was mittlerweile jeder hat, bist du jetzt sehr individuell. Ungefähr so wie die Bäume im Wald. Ihr geht in die Disco wo heute 'LadiesNight' ist und ihr neben freiem Eintritt auch noch mindestens drei Freigetränke bekommt. Dort tanzt du stundenlang Hip Hop irgendwo auf 'ner Box, wo du wirklich jedem auffällst. Du kannst nicht verstehen, dass dich kein Junge mit Intelligenz über Zimmertemperatur kennen lernen will, obwohl du dich so passend angezogen hast und jeder, der an der Box vorbeigeht, unter deinen Rock sehen kann. Endlich tritt ein sympathischer Junger Mann an dich heran mit einer raffiniert-genialen Anmache: "Ey Alte, hasse ma' Feuer???!!!" Klar hast du Feuer, denn du rauchst ja schon seit du 13 bist, weil du cool bist. Du kannst zwar jederzeit mit dem rauchen aufhören, aber leider fehlt dir das Selbstbewusstsein ohne Kippe auf 'nen Bus zu warten. Du kommst mit ihm ins Gespräch. Der nette junge Mann heisst Justin, trägt ganz stolz ein Achselshirt und eine Sonnenbrille, ist Model vom Beruf und erzählt dir gleich wie gut er mit einer Latte umgehen kann. Du unterhältst dich den Rest des Abends mit ihm, während du dein "Ich bin das unschuldige liebe Mädchen"-Gesicht aufgesetzt hast, das du stundenlang vorm Spiegel geübt hast. Spätestens als er dir sagt wie cool er deine Piercings findet, hättest du merken müssen, dass er dich eh nur ins Bett kriegen will. Aber du bist zu naiv um das zu merken. Als sich der Abend dem Ende neigt hast du eine großartige Idee. Bevor du dein Geld für ein Taxi ausgibst, soll lieber der Junge euch nach Hause fahren. An der Haustür ist für ihn Schluss, aber er bekommt deine Handynummer und sollte damit mehr als zufrieden sein. Die nächsten Tage schreibt ihr euch mehrmals und du hast selbst nach der 100. SMS ins Fremdnetz noch nicht eingesehen, dass ein einziger Anruf 1000mal billiger gewesen wäre. Ihr verabredet euch fürs Kino und du kommst mindestens 10 Minuten zu spät, weil in der 'Cosmopolitan' stand, das frau Jungen scharf macht, indem sie ihn warten lässt. Nach ein paar mal treffen, lädt er dich auf eine Party ein, wo er komischerweise der einzige Gast ist und füllt dich schon mal ab "bis die anderen kommen". Du verträgst sowieso nicht viel Alkohol und ziemlich bald setzt dein rationaler Verstand aus und wirft dein Verhalten in der Evolutionsleiter um Millionen Jahre zurück. Mittlerweile empfindest du sein Gegrabsche als angenehm und lässt dich wie ein Kaninchen auf dem Bett seiner Eltern ficken. Das ist dir auch ganz recht, denn du kleine Schlampe bist schon viel zu lange nicht mehr durchgefickt worden und der Alkohol ist ein gutes Alibi. Wenn es sich nachher als Fehler herausstellt, kannst du immer noch behaupten, du weisst nichts mehr. Und genauso kommt es auch. Du hörst nie mehr was von ihm. Komisch, und du dachtest er liebt dich...






















Kandidat 1 heißt Franklin D. Roosevelt

Kandidat 2 heißt Winston Churchill

Kandidat 3 heißt Adolf Hitler

Und was lernen wir daraus...



Ach so, eine Sache noch:

Bezüglich der Abtreibung: Wenn Du mit Ja geantwortet hast, hast du gerade Beethoven getötet!


QuEsTiOnS

Gibt Gott einem ein Autogramm wenn man mal vor ihm steht und ihn dadrum bittet?

Sind jungs geil?

Sind Jungs seltsam?

Sind Jungs geil weil sie seltsam sind?

Sind Jungs seltsam weil sie geil sind?

Wozu brauch man seine Beine?

Nur um zu sehen das man rennen, springen und laufen kann?

Heißt "ging so" scheiße?

Sind wir alle Fleischbrocken in ner Chappidose?

Warum können Schwule nich einfach schwul sein?

Hat Gott nen Bart?

Brauch man den kongruenzsatzbeweis um zu überleben?

Schmecken Vanillecrossaints?

Heißt leben soviel wie "nie darüber nachdenken"?

Ist es ein tolles Gefühl wenn dein Sohn mal lallend und schwankend auf dich zukommt und sagt "Mama ich hab nix getrunken du kannst mir 100% vertrauen!" ?

Bekommt man eh nie SO einen?

Ist es als Kind einfacher als als Erwachsener?

Machen alle Jugendlichen so nen Scheiß?

Gibt es sowas wie die Logik der Jugendlichen?

Wird Camel nur von Idioten geraucht?

Is gecheckt werden uncool?

Ist praktisch und wesentlich oft das selbe?

Was hat Angst mit leben zu tun?

Geht das Leben vorüber wenn man was aufschiebt?

Sind wir anspruchsvoll?

Ist das Leben weiblich?

Wo kommt Musik her?

Wenn man so wie immer ist, ist man dann immer anders?

Ist ein Typ erst nach dem ersten Mal ein Mann?

Warum muss man überhaupt erwachsen werden?

Is das Leben ein großes "Ins-Bett-Pissen"?

Gibt es einen Grund warum es uns gibt?

Kann man Leben ohne Grund?

Warum müssen Träume alt werden?

Muss man was altes hinterlassen um was neues zu bekommen?

Wie sagt man jemandem das man ihn liebt?

Wie hebt man das beste von jemandem in den Himmel?

Was passietr wenn die Welt untergeht?

Ist die dann einfach so weg?

Muss jeder Mensch mal ohne Familie sein um ein Mensch zu sein?

Was bedeutet Freundschaft?

Wenn Freundschaft wie ein Tag ist, wer is dann die Sonne? Ich? du? wir?

Will Gott das wir immer ales verstehen?

Heißt Freunde sein sich gegenseitig stützen?

Wo ist die Grenze zwischen mutig und tapfer?

Warum ist in der Welt alles selbstverständlich?

Gibt es im Himmel viele Pflanzen?


Zu Spät!

Es war einmal ein Junge, der mit einer Krankheit geboren wurde. Eine Krankheit, für die es keine Heilung gab. Und das mit 17 Jahren, jeden Moment könnte er sterben. Immer lebte er in seinem Haus, zurückgezogen, unter der Aufsicht seiner Mutter. Doch das reichte ihm bald und er beschloss bloß ein einziges mal auszugehen. Er bat seine Mutter um Erlaubnis
und sie gewährte es ihm. Als er so durch sein Viertel spazieren ging, sah er eine Menge Geschäfte. Als er an einem Musikgeschäft vorbeiging und in die Auslage sah, fiel ihm die Anwesenheit eines wunderschönen Mädchens in seinem Alter auf. Es war Liebe auf den ersten Blick. Er öffnete die Tür und trat ein ohne etwas anderes anzusehen als sie. Immer mehr
näherte er sich dem Tresen, an dem sie stand. Sie sah ihn an und lächelnd sagte sie: "Kann ich dir mit etwas helfen?" Während er dachte, dass dies das schönste Lächeln war das er in seinem Leben gesehen hatte. Er verspürte das Verlangen sie zu küssen in eben diesem Moment. Stotternd sagte er zu ihr: Ja, eeehhh, uuuhhh... ich würde gerne eine CD kaufen.
Ohne zu denken, nahm er die erstbeste, die er sah und gab ihr das Geld.
"Möchtest du, dass ich sie dir einpacke?" fragte das Mädchen, wieder lächelnd. Er antwortete ja, und nickte mit dem Kopf und sie ging nach hinten ins Lager um dann mit einem eingewickelten Paket zurückzukommen und es ihm zu geben. Er nahm es und verließ das Geschäft.
Er ging nach Hause, und seit diesem Tag an, besuchte er das Geschäft jeden Tag um eine CD zu kaufen. Immer wickelte sie das Mädchen ein, und er nahm sie dann nach hause mit und legte sie in einen Kasten. Er war zu schüchtern um das Mädchen einzuladen, mit ihm auszugehen und obwohl er es versuchte, konnte er nicht.
Seine Mutter bemerkte das bald und versuchte ihn dazu ermuntern dass er es sich traue, so dass er am nächsten Tag sich ein Herz fasste und zu dem Geschäft ging. Wie jeden Tag kaufte er eine CD, und wie immer ging sie nach hinten, um sie einzuwickeln. Er nahm die CD und als sie nicht hersah, hinterließ er schnell seine Telefonnummer am Tresen und lief aus dem Geschäft raus.
......Ringggg!!!
Die Mutter hob ab fragte nach ihrem Sohn; die Mutter, vollkommen verstört fing zu weinen an als sie sagte: "Was? Weißt du es nicht? ... Er ist gestern gestorben."
Es war ziemlich lang still, bis auf die Klagelaute der Mutter.
Später betrat die Mutter den Raum des Sohnes um sich an ihn zu erinnern.
Sie beschloss damit anzufangen, sich seine Wäsche anzusehen und so öffnete sie den Kasten.
Zu ihrer Überraschung türmten sich dort ein Berg eingepackter CDs.
Nicht eine war ausgepackt.
Es machte sie neugierig so viele zu sehen und sie konnte sich nicht zurückhalten : Sie nahm eine und setzte sich aufs Bett um sie anzusehen; als sie das tat fiel ein kleines Stück Papier aus der Plastikhülle.
Die Mutter nahm es um es zu lesen und es stand drauf:
"Hi!!! Du bis total süß möchtest du mal mit mir ausgehen? Ich hab dich total lieb.... Sofia."
Vor lauter Emotion öffnete die Mutter noch eine und ein weiteres Papier fiel heraus, aus verschiedenen CDs..... auf allen stand das Gleiche...

Und die Moral:
So ist das Leben. Warte nicht zu lange damit um diesem besonderen Jemand zu sagen was du fühlst. Sag es ihm heute. Morgen kann es zu spät sein.

Lieber Skinhead !
Ich schreibe Dir in ganz einfachen Worten.
Damit Du´s VERSTEHST:

Ich will Dir mal was sagen:
Wenn Du einen armen Hund haust,
zeigst Du nicht wie STARK Du bist,
Du zeigst bloß Deine Schwäche
und BLÖÖDHEIT.
Weil - sein kaputter Kopf
löst Deine PROBLEME ja nicht.

Wenn Du stark sein willst,
mußt Du Dich nämlich
gegen Deine EIGENE SCHWÄCHE wehren.
Du mußt DENKEN.
In Deinem rasierten Schädel
ist nämlich GEHIRN.
Also BENUTZ mal das Gehirn
- nicht den KNÜPPEL.

Dein Gehirn braucht NAHRUNG
genauso wie Dein BAUCH.
Also versuch´s mal
mit dem REDEN oder dem LESEN.
Und frag´ Dich gefälligst mal,
WARUM Dein Leben
aus nichts als SCHEIßE besteht.

Klar - LESEN ist die HÄRTE:
NACHDENKEN ist die OBER-Härte.
Das strengt nämlich mehr an
als "Scheiß-Neger" schreien
oder "Dreckiger Jude".
RUMGRÖHLEN ist ja ziemlich LEICHT.
Beleidigen und hassen
kann praktisch JEDER.

Mir ist scheißegal
ob Du mit RASIERTEM Kopf
und in Deinen STIEFELN herumläufst.
Meinetwegen kannst Du Dir
ARTISCHOCKEN auf den Schädel kleben
und Dir die ARSCH-Backen tätowieren.

EINS ist mir aber NICHT egal.
Ich will, daß Du Dich SELBST respektierst.
Deine WÜRDE und Dein GEHIRN.
So lernst Du vielleicht auch
ANDERE zu RESPEKTIEREN.

Wenn Du "dreckiger JUDE" brüllst,
mußt Du nämlich erst wissen,
was das IST - Jude zu sein.
Wenn Du das KAPIERT hast,
was ein Jude ist,
dann kannst Du mal PROBIEREN,
Dich zu fragen,
wie SCHÖN es wohl ist,
wenn sie Deine MUTTER, Deinen VATER,
Deine GESCHWISTER und Dich SELBST
in den OFEN stecken.

Ich mache mir ZIEMLICHE Sorgen um Dich.
Und natürlich auch um die KÖPFE,
auf die ihr dauernd DRAUFHAUT.

Ich mach´ mir halt Sorgen,
weil die MACHT,
wenn sie BLÖÖDE und GEMEINE Leute
vor sich hat
immer bloß ZWEIERLEI tut.

Sie steckt Dich in den KNAST,
und der Knast ist ein
gewaltiger BOING auf Deinem Kopf.
Oder sie BENUTZT Dich
wie einen SKLAVEN.
Schickt Dich
HAUEN und QUÄLEN und BRENNEN

Willst du Deine FREIHEIT.
Dann laß Deinen Kopf rasiert,
aber kapier endlich
daß GEHIRN darin ist.
DARIN - sind Kraft und Macht.







gefunden in nem blog:


Wie man "richtig" Selbstmord begeht!
Termin:
Die meisten Selbstmorde passieren ja um Weihnachten rum. Dabei gibt es doch so viele andere schöne Termine. Zum Beispiel Pfingsten, oder Christi Himmelfahrt. Oder suchen Sie sich einen Termin aus, von dem alle etwas haben - zum Beispiel Weihnachten, oder den Hochzeitstag ihrer Eltern. Sie können sicher sein, dass der nie wieder gefeiert wird.

Ort:
Doof ist Selbstmord zu Hause. Denn da passieren ja bekanntlich die meisten Unfälle. Da macht man sich dann die Riesenmühe und hinterher soll es dann wieder mal keiner gewesen sein. Da braucht die Polizei nur irgendwo eine Leiter und eine Gardinenstange zu finden, schon zählt das Hirn an der Wand als Unfall. Und die Schrottflinte in ihrer Hand als Zufall. Zitat aus dem Polizeibericht: „Offensichtlich in der Absicht, eine Gardine aufzuhängen, rutschte das Opfer von einer Leiter und verstarb trotz des verzweifelten Versuches, sich an einem zufällig im Raum befindlichen, abgesägten Schrotgewehr festzuhalten.“ Glauben Sie nicht? Gibt es doch ein ganz berühmtes Beispiel für. Wie war denn das mit der alten gebrechlichen Frau im Wald? Kann ihre Miete nicht mehr bezahlen, weil ständig einer an der Hütte rumknuspert. Was macht sie aus Verzweiflung? Stürzt sich in den Kamin. Und was soll´s hinterher gewesen sein? Der Hänsel hat sie geschubst! Wenn Sie einen Ort für den Selbstmord wählen, dann denken Sie bitte auch an die Anderen. Also an die, denen Sie mit ihrem Freitod eins auswischen wollen. Schön ist, sich in einem abgelegenen Wald aufzuhängen, damit man erst nach mehreren Wochen gefunden wird. Am besten im Hochsommer. Und sich dann auf das Gesicht von dem freuen, der einen identifizieren muss! „Tja, das könnte er sein - er sah zwar etwas anders aus - mehr so im Stück - aber Würmer hatte er.“
Und dann gibt es in der heutigen Servicegesellschaft ja auch jede Menge Orte, an denen einem zur Hand gegangen wird. Auch beim Selbstmord. Zum Beispiel der Hauptbahnhof von Düsseldorf. Da reicht es, sich bei einer zwielichtigen Gestalten (also einem beliebigen Passanten) nach einem Tresor zu erkundigen. Ein Selbstmörder will ja Aufmerksamkeit. Gut sind also immer Plätze, an denen sich viele Menschen aufhalten. Zum Beispiel Gottesdienste, Taufen, Hochzeiten und Volksfeste. Oder irgendeine Veranstaltung, die man nicht leiden kann - wenn Sie sich da umbringen, wird die im nächsten Jahr vielleicht abgeblasen. Etwa die Loveparade, der Karneval in Köln eine Lichterkette oder der Winterschlussverkauf bei Hertie. Sehr schön sind auch alle Veranstaltungen für Kinder. Kinder sind ein phantastisches und dankbares Publikum. Also Kasperletheater, in der Hüpfburg (Schuhe ausziehen!) und vor Pantomimen. Die sind dann nämlich gezwungen eine Aussage zu machen, wenn die Polizei kommt. Oder sich neben einen blinden Bettler in die Fußgängerzone setzen und Schlaftabletten nehmen. Sieht dann schön für die Passanten aus, mit den Schildern: Habe seit drei Tagen nichts mehr gegessen. Und: Habe seit drei Stunden nicht mehr geatmet.

Abschiedsbrief:
Nichts bis zum letzten Tag warten, sondern ruhig vorher wegschicken. Also, bevor man sich überhaupt umbringen will. Am besten ein paar Jahre vorher. Überlegen Sie nur mal, was Sie da sparen, wenn irgendwann das Porto erhöht wird. Außerdem ist es immer gut, die Briefe zügig wegzuschicken, falls man es sich doch noch anders überlegt - dann ist man im Zugzwang. Ein guter Abschiedsbrief muss nicht lang sein. Mehr als eine halbe Seite liest eh keiner. Belassen Sie es einfach bei einer kurzen und bündigen Schuldzuweisung. Nutzen Sie gängige Namen. So was wie „Frank ist schuld“. Irgendeinen Frank gibt es immer in Ihrer Umgebung. Benutzen Sie keine exotischen Namen wie Pifagor oder Thoralf - wer so heißt hat eh kein Gewissen. Oder sich auch schon lange umgebracht.

Methode/Waffen
Strick: Einfallslos. Außerdem streckt man dabei die Zunge raus und das sieht albern aus.
Tabletten: Grundsätzlich eine saubere Sache, aber man muss die richtigen Tabletten nehmen. Blöd ist eine Überdosis Merz Spezialdragees - da bekommt nur tierisch lange Fingernägel und seidiges Haar. Oder eine Familienpackung Imodium Akut. Es dauert mindestens drei Wochen die man nicht auf die Toilette kann, bevor man endlich platzt. Oder man nimmt eine Überdosis Ilja Rogoff Knoblauchpillen, und steigt zur Stoßzeit in den Bus. Es wird sich schon einer finden, der sie erschlägt.
Autoabgase: Bei den heutigen Autos mit G-Kat und schadstoffarmer Abgasaufbereitung so gut wie unmöglich. Statt zwei Stunden im Auto zu sitzen und zu hecheln, können Sie auch einmal in Castrop-Rauxel tief Luft holen oder eine Marlboro Light rauchen. Kommt auf das gleiche raus.
Sich in den Kopf schießen: Ist bei den strengen Waffengesetzen in Deutschland kaum machbar. Heute kommen sie doch an keine Pistole mehr ran - wenn sie nicht mehr zur Schule gehen. Die einzigen Waffen gibt es im OTTO-Katalog. Luftpistolen. Aber wenn Sie sich damit umbringen wollen, müssen Sie mindestens fünfmal in das selbe Loch schießen. Und das ist schwer, weil man kann ja nicht gleichzeitig auf sich selbst zielen und sich selbst treffen.
Vor die U-Bahn springen: Hat keine Stil. Außerdem sind die ganzen Gleise voller Kippen und Coladosen. Da holt man sich ruckzuck eine Blutvergiftung.
Mit dem Auto irgendwo gegen rasen: Hat Stil ist aber unsicher. Wenn die Autos schnell genug für einen ordentlichen Aufprall sind, haben Sie Airbag, Seitenaufprallschutz und stabile Knautschzonen. Nehmen Sie eine Ente, schaffen sie nur 40 Km/h und ein zerbeultes Gesicht. Das kriegen sie aber auch hier in jeder Eckkneipe. Aber zurück zum Selbstmord mit modernen Fortbewegungsmitteln. Das schlimmste, was dabei immer wieder passiert ist, dass es hinterher keiner glaubt.
Hier: Diana - mit 180 im Tunnel gegen den Pfeiler. Was war´s? Mord! Oder Schumacher: Mit 180 schnurgerade in die Mauer. Was war´s? Ne Panne! Oder Kennedy: Mit 180 Sachen pfeilgerade in den Ozean. Und was war´s? Schlechtes Wetter! Verdammt, was muss man denn noch alles tun, damit ein Selbstmord gewürdigt wird? Immer gut ist Sterben mit Message: Sich vor einen aussterbenden Elefanten werfen. Sich an einen Wal ketten. Sich als Baum verkleiden und im Regenwald abholzen lassen.

Hilfeschreie:
Es gibt nichts demütigenderes, als ein Todesschrei beim Selbstmord. Man sollte doch meinen, dass die Leute ein bisschen konsequenter sind und es sich vorher ausreichend überlegt haben. Der einzige Grund zum Schreien ist, wenn keiner guckt.

Oder sie machen es wie ich.
Sie besuchen jemanden, den sie nicht leiden können, zeigen ihm ihre neue Machete, damit seine Fingerabdrücke drauf sind. Dann stemmen Sie das Messer zwischen Türrahmen und Rücken und rammen es sich zwischen die Schulterblätter.

Das soll er mal der Polizei erklären.


Die Psychoanalyse
des Pinkelns


Aufgeregter Typ:
Kann das Hosenloch nicht finden. Zerreißt die Hose oder reißt die Knöpfe ab.
Geselliger Typ:
Schließt sich Freunden zu einem gemütlichen Pinkeln an, egal ob er es nötig hat oder nicht.

Schamhafter Typ:
Kann nicht Pinkeln, wenn jemand zusieht. Tut, als ob er gepinkelt hätte und schleicht nachher wieder zurück.

Gleichgültiger Typ:
Pinkelt in den Abfluß, wenn alle Becken besetzt sind.

Schläfriger Typ:
Pinkelt durch das Hosenbein in seinen Schuh, geht mit offenem Stall weg und ordnet 10 Minuten später ein.

Praktischer Typ:
Pinkelt ohne festzuhalten und bindet die Krawatte zur selben Zeit.

Neugieriger Typ:
Sieht während des Pinkelns auf den Boden, um die Luftblasen zu beobachten.

Protzender Typ:
Macht fünf Knöpfe auf, wenn zwei genügen.

Schwacher Typ:
Sucht verzweifelt zwischen Hemd und Unterhose und gibt dann auf.

Kindlicher Typ:
Spielt mit dem Strahl auf und ab und versucht Fliegen zu treffen.

Zerstreuter Typ:
Öffnet die Weste, nimmt den Schlips heraus und pinkelt in die Hose.

Hinterhältiger Typ:
Läßt während des Pinkelns leise einen streichen, schnüffelt und sieht seinen Nachbarn vorwurfsvoll an.

Rücksichtsvoller Typ:
Steht nachts auf, steigt mit einem Fuß in den Nachttopf, pinkelt am Bein entlang, damit seine Frau nicht wach wird.

Strebsamer Typ:
Versucht am höchsten zu Pinkeln.




21 Schritte eine Frau zu werden

1. Sei gereizt.

2. Wenn dich jemand fragt: "Ist was?", antworte: "Nein!" und sei beleidigt, wenn man dir glaubt.

3. Verguck´ dich in jemanden, der aus sich ´rausgeht und Party macht, verabrede dich öfter mit ihm und verlange dann, dass er sein Verhalten grundlegend ändert.

4. Du sollst immer eine Stunde länger als angekündigt benötigen, um dich für den Abend zurechtzumachen.

5. Verstecke sehr wichtige Ereignisse in besonders harmlosen/nichtssagenden Ankündigungen, so dass du sauer sein kannst, wenn dein Freund aufgrund anderweitiger Pläne keine Zeit hat. Zum Beispiel sagst du: "Es ist nicht so wichtig, aber ich habe mich gefragt, ob du dieses Wochenende eventuell mit mir meine Eltern besuchen willst, wenn du nicht zu schwer beschäftigt bist ...", wenn du meinst: "Wenn es überhaupt etwas Wichtiges an diesem Wochenende geben könnte, ist das unser gemeinsamer Besuch bei meinen Eltern!"

6. Weine.

7. Wenn du schlafen willst, liegt das an deinem nahezu übermenschlichen Arbeitspensum. Wenn er schlafen will, ist er faul.

8. Egal was, er kann es nicht so gut wie einer deiner Ex-Freunde.

9. Wenn er sich um dich kümmert, klammert und nervt er.

10. Wenn er dir Raum gibt, ignoriert er dich.

11. Beschwer´ dich.

12. Hasse jede Kneipe, die er mag.

13. Fordere Gleichberechtigung und -behandlung in allen Bereichen, mit Ausnahme von Schlägen und dem Zahlen der Rechnungen für das Essen / die Klamotten / das Bier / Kino / Flugzeugtickets, etc. Das sind alles Liebesbeweise.

14. Menstruiere nach Belieben. Sollte er deinen Zyklus kennen, sag´ ihm, du bist wegen dem ganzen Stress in deinem Leben aus dem Takt gekommen. Siehe auch Pkt. 7.

15. Erinnere dich daran, dass JEDE Frau, die deinen Freund so intensiv anguckt, wie die Schlampe da drüben, eigentlich nur eine Hure sein kann und verbreite diese Neuigkeit so schnell es geht im Freundeskreis.

16. Mach´ ihm das Leben schwer und ein schlechtes Gewissen, sobald er irgendwelchen anderen Vergnügungen als deinen nachgeht.

17. Brich ohne ersichtlichen Grund in Tränen aus und benutze dann Pkt. 2.

18. Frag´ nach Hilfe und schnapp´ ein, wenn du sie bekommst.

19. Sieh zu, dass du im Freundeskreis deines Freundes unterkommst, mach´ dann Schluss und sei den ganzen nächsten Monat bei jedem Treffen.

20. Sieh´ so aus wie Claudia Schiffer und Co.

21. Sei neidisch auf alle, die so aussehen wie Claudia Schiffer und Co.


Teenager:

Sie haben keine Lust auf Ihre eltern zu hören.
Sie wollen nichts im haushalt machen.
Sie machen nichts für die Schule.
Sie interessieren sich für Jungs / Mädels, als gibt es nichts anderes mehr auf der Welt.
Sie fangen an sich zu schminken.
Ziehen sich übertrieben knapp an, auch wenns nur 12° Grad drassen sind.
Sie wackeln mit dem Hintern.
Und vor allem, sie Lügen was das Zeug hält um länger draußen zu bleiben.

Lügen, denen man nicht glauben sollte:

Mama, ich schlafe heute bei einer Freundin, Bis Morgen!

(Dann schlafen sie nämlich nicht da, sie sind draußen mit Jungs um sich heimlich mit ihnen zu treffen, und somit sagn können, das sie doch alles dürfen, man brauch sich dann nicht wundern, wenn die Polizei mit ihrem Kind zurück kehrt, wei Peinlich)

Wir machen, beim Peter einen DVD abend. Die Mutter von ihm fährt mich heute abend nach Hause.

(Die Mutter und der Vater sind nicht zu Hause von Peter, sie trinken heimlich Alkohol und Rauchen Zigaretten)

Ab dem alter 16, werden die Mädchen zu Zicken, und fühlen sich von keinem Verstanden. Und die Jungs werden unglaubliche Machos und glauben das sie alles können.


Schreibt euch das Hinter die Ohren liebe Eltern!





Seid ihr den Geschlechterkampf leid? Männer und Frauen sind unterschiedlich, darin besteht keine Frage. Aber anstatt sich auf die negativen Eigenschaften von Männern und Frauen zur verschärfen, warum nicht die Positiven loben?

Lasst uns mit den Frauen anfangen:

Frauen sind mitfühlend, liebevoll, und sozial. Frauen weinen, wenn sie glücklich sind. Frauen machen immer kleine Dinge um zu zeigen dass sie sich kümmern. Sie werden auf keinen Fall aufgeben um das, ihrer Meinung nach, beste für ihre Kinder zu bekommen (beste Schule, bester Arzt,...) Frauen haben die Fähigkeit zu lächeln, wenn sie so müde sind, dass sie kaum aufstehen können.
Sie wissen wie man ein einfaches Essen in ein Festmahl verwandelt. Frauen wissen wie sie das meiste für ihr Geld bekommen. Sie wissen wie man einen traurigen Freund tröstet. Frauen bringen Freude und Lachen in diese Welt. Sie wissen wie man Kinder für endlose Stunden beschäftigt! Sie sind liebenswürdig und loyal. Frauen haben einen Willen aus Stahl hinter ihrem sanften Auftreten. Sie würden Meilen gehen um einem Freund in Not zu helfen. Frauen sind durch Ungerechtigkeit leicht zu Tränen zu bringen. Sie wissen wie man einem Mann das Gefühl gibt ein König zu sein. Frauen machen die Welt zu einem glücklicheren Ort zum Leben.

Jetzt die Männer:

Männer können gut schwere Sachen heben und Spinnen töten.

Warum hat eigentlich noch niemand ein Mittel gegen Herz-
schmerz erfunden? So bleiben und nur unsere eigenen Rituale.
Wirkung ungewiss...

24 Dinge, die man nur bei Liebeskummer tut

1. Das große Frustfressen veranstalten und feststellen, dass
Chips am besten im Mix mit Gummibärchen und Nutella sch-
mecken. Yummy!

2. Vor Wut den Blumentopf im Vorgarten treten.

3. Ganze Ozeane heulen und Berge von Taschentüchern ver-
brauchen. Dabei fest davon überzeugt sein, dass ein so tie-
fer Schmerz noch nie von jemandem empfunden wurde.

4. Das treue Kuscheltier aus Kintertagen wieder aus der Kiste
unter dem Bett hervorgraben, fest in den Arm nehmen, und
ihm alles erzählen, denn: Nur er versteht einen wirklich.

5. Alle Jungs total scheiße finden.

6. Die beste Freundin mehrmals täglich anrufen und sich von
ihr - auch wenn man weiß, dass sie schon mit den Augen
rollt - zum 100 000sten Mal bestätigen lassen, dass er an
allem schuld ist und so ein tolles Mädchen gar nicht verdient
hat.

7. Sich im Bett verschanzen und hoffen, dass Mama schon eine
Entschuldigung für die Schule schreibt. Leiden und heulen -
das ist jetzt das einzig Wahre.

8. Glaube, nie wieder einen tollen Jungen kennen zu ler-
nen und jetzt für den Rest deines Lebens solo zu bleiben.

9. Gedichte schreiben, in denen man seinem Weltschmerz Aus-
druck verleiht. Und sich dabei fühlen, als sei man das aller-
kleinste Würmchen, das derzeit auf Erden wandelt. Seufz!

10. Die Leute die so dämliche Ratgeber-Sprüche wie
"Die Zeit heilt alle Wunden" zum Besteb geben, laut ver-
fluchen. Was wissen die den schon?

11. Die Freundinnen verrückt machen und darauf ansetzen,
herauszufinden, wann er wo ist. Aber sich nach zwei Stun-
den doch dagegen entscheiden, hinzugehen, weil man
sich unsagbar hässlich fühlt.

12. Nach Mama rufen, wenn der kleine Finger wehtut - man ist
ja so schrecklich verletzlich.

13. Alle Herzschmerz - CDs in Dauerwiederholungsschleife an-
hören, um den Schmerz so richtig auszuleben.

14. Die Beine nicht mehr rasieren. Wozu denn auch?

15. Völlig desinteressiert in den Kleiderschrank greifen, irgend-
was anziehen und voller Gleichgültigkeit im geschmacklosen
Schlabber - Lock zur Schule gehen - ist doch jetzt eh alles
egal.

16. All die schlechten Seiten des Ex- Schwarms ausblenden,
über die man sich eigentlich immer geärgert hat, und glau-
ben, dass er der Einzige war, mit dem man den Traum von
der ewigen Liebe hätte wahr werden lassen können.

17. Sogar bei lustigen Filmen im Kino zu heulen anfangen.

18. Alles, aber auch alles, was man jemals von ihm bekommen
hat, wütend in eine Schachtel stopfen und in der hinter-
letzten Ecke des Zimmers verstauen - nur um die Kiste
heimlich wieder auszugraben, reinzuschauen und sich mit
Tränen in den Augen an die wunderschöne Zeit zu er-
innern.

19. Sich total aufbrezeln, damit er sieht, was er verpasst.

20. Plötzlcih überall lauter glückliche Paare sehen und sich
fragen, ob man der einzige Mensch ist, der allein ist.

21. Zum Frisör gehen und die schönen langen Haare in einen
Kurzhaarschnitt verwandeln lassen.

22. Pläne schmieden, wie man ihn wiederbekommt.

23. In der Hoffnung, auf andere Gedanken gebracht zu wer-
den, wie wild flirten - nur um wieder festzustellen, wie viel
charmanter, aufmerksamer, toller ... der Ex- Freund war.

24. Das ganze Wochenende ungewaschenim Pyjama rumzu-
laufen.


Da sacht eener "nigger" zu Dir

Sven: frach ihn ma, wat er fürne hautfarbe hat.
Sven: wenner "weiß" sacht, musser nen gespenst sein
Sven: ich kenn nämisch keene "weißen menschen"
Sven: hab noch nie einen gesehen
Sven: außerdem is " weiß" überhaupt keene farbe
Sven: wenners nich glaubt, soll er ma seinen kunstlehrer fragen
Sven: oder nen physiker
Ö: wobei dir der kunstlehrer was andres sagt als der physiklehrer
Sven: stimmt.
Sven: jedenfalls wenn einer sacht: "ich bin weiß",
Sven: dann schick ihn zum hautarzt
Sven: denn dann hat er ein problem
Sven: und nicht nur zu wenig sonne



In diesen hektischen Zeiten ist es schwierig, sich die Zeit zu nehmen um sich grundlegenden Fragen zu stellen.....

WARUM wird einem eine Pizza schneller geliefert als ein
Krankenwagen kommt?

WARUM gibt es einen Behindertenparkplatz vor einer
Schlittschuhhalle?

WARUM ordern Menschen einen Double Cheeseburger, eine große
Portion Pommes und eine Cola light?

Außerdem haben Sie sich wohl noch nie gefragt:
WARUM können Frauen keine Wimperntusche auftragen mit geschlossenem Mund?

WARUM ist das Wort "Abkürzung" so lang?

WARUM muss man um WINDOWS zu schließen das Startprogramm
benutzen?

WARUM enthält Zitronensaft künstliche Geschmacksstoffe und ist das Produkt für die
Spülmaschine mit echtem Zitronensaft hergestellt worden?

WARUM gibt es kein Katzenfutter mit Mäusegeschmack?

WARUM Hundefutter "mit verbessertem Geschmack": wer hat das getestet?

WARUM werden Nadeln für Euthanasie(=Sterbehilfe) sterilisiert?

Sie kennen sicher jene unverwüstlichen "black boxes" in
Flugzeugen.
WARUM werden die Flugzeuge nicht aus diesem Material
hergestellt?

Und weiter:
WARUM drückt man fester auf die Tasten der
Fernbedienung, wenn die
Batterien fast leer sind?

WARUM waschen wir unsere Handtücher; wird denn nicht angenommen,
dass wir sauber sind, wenn wir uns damit abtrocknen?

Freuen Analphabeten sich über Buchstabensuppe?

Als der Mensch entdeckte, dass Kühe Milch geben wonach suchte er
da eigentlich?

Wenn im Wörterbuch ein Wort falsch steht woher weiß man das?

WARUM laufen Schafe nicht ein bei Regen?

Ich kaufe mir einen neuen Bumerang wie werde ich den alten los?

WARUM haben Einrichtungen, die 24 Stunden geöffnet haben überhaupt Schlösser?



Wenn man einen Schlumpf würgt, welche Farbe bekommt er dann?

Wie kommen die "Rasen betreten verboten"-Schilder in die Mitte
des Rasens?

Als der Mensch entdeckte, daß Kühe Milch geben - was tat er dann gerade?

Falls ein Wort falsch geschrieben im Wörterbuch steht, werden wir das je erfahren?

Warum "Abkürzung" so ein langes Wort ist?

Wie merkt man, daß unsichtbare Tinte aus ist?

Warum hat Noah die zwei Stechmücken nicht erschlagen?

Wenn Hasenpfoten Glück bringen, hat der Hase dann auch Glück
gehabt?

Ein Butterbrot landet immer auf der Butterseite. Eine Katze
landet immer auf den Pfoten. Was passiert, wenn man einer Katze Butter auf den Rücken schmiert?

Wenn der Mensch eine Weiterentwicklung des Affen ist, warum
gibt's dann noch Affen?

Bekommen die Arbeitnehmer von Liptonice auch eine Kaffeepause?

Warum laufen Schafe nicht ein, wenn es regnet?

Wenn es heute null Grad hat, und es wird morgen zwei mal so
kalt, wie viel Grad hat es dann morgen?

Warum muss der Deckel von einem Sarg zugenagelt werden?

Was zählen Schafe, wenn sie nicht schlafen können?

Olivenöl kommt von Oliven, Maisöl kommt von Mais. Woher kommt
Babyöl?

Bekommen Brandopfer Vergünstigungen in Krematorien?

Und zuletzt: Wie weiß ein Blinder, dass er fertig ist mit Hintern
putzen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung